Mittwoch, 23. August 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement

WSK News

WSK
12.04.2017

Am vergangenen Wochenende stand für das KSM Schumacher Racing Team auf dem International Circuit Napoli im italienischen Sarno der letzte Lauf der diesjährigen Auflage der WSK Super Masters Series auf dem Plan.

Anzeige
WSK
11.04.2017

Im letzten von vier Rennen der WSK Super Master Series in dieser Saison überzeugte Niklas Krütten über weite Strecken mit Top-Ten-Ergebnissen und sammelte wertvolle Erfahrungen für den ersten EM-Lauf in Sarno.

WSK
11.04.2017

Schon zu Beginn der Kartsport-Saison 2017 ist das CRG TB Racing Team viel unterwegs. Auf dem International Circuit Napoli in Sarno gastierte die WSK Super Master Series zur finalen Veranstaltung.

WSK
10.04.2017

Während die meisten Rennserien aktuell den Start in die Saison feiern, ging es im Rahmen der WSK Super Master Series am vergangenen Wochenende bereits in die heiße Phase der diesjährigen Ausgabe.

WSK
05.04.2017

Es ist angerichtet: Am kommenden Wochenende steht das große Finale zur WSK Super Master Series auf dem Programm. Im italienischen Sarno werden insgesamt 260 Teilnehmer erwartet.

Anzeige
WSK
22.03.2017

Nur zwei Wochen nach der Saisonhalbzeit der WSK Super Masters Series in Castelletto, standen die Fahrerinnen und Fahrer wieder am Start. Diesmal ging es in das süditalienische La Conca.

WSK
19.03.2017

Vom 17. bis 19. März fand in La Conca (IT) der dritte Saisonlauf zur WSK Super Master Series statt. Hier gibt es alle Ergebnisse.

WSK
16.03.2017

Die WSK Super Master Series geht vom 16. bis 19. März 2017 in die dritte Runde des hochkarätigen Championats. Gestartet wird dabei in den Klassen 60 Mini, OK Junior, OK und KZ2.

WSK
07.03.2017

Niklas Krütten nahm am vergangenen Wochenende am zweiten Lauf der WSK Super Master Series teil, der diesmal auf dem 7 Laghi Kart International Circuit in der Nähe von Mailand ausgetragen wurde.

WSK
07.03.2017

Zufrieden trat Luca Lippkau die Heimreise des zweiten Laufes der WSK Super Masters Series in Castelletto (IT) an. Der Youngster mischte an der Spitze mit und sicherte sich wichtige Meisterschaftspunkte.