Dienstag, 16. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
28.02.2024

Spannendes Finale der WSK Super Master Series erwartet

In drei von vier Saisonläufen erlebten die Teilnehmer der WSK Super Master Series frostige Temperaturen, tagelangen Starkregen aber auch Sonnenschein. Beim letzten Saisonrennen im italienischen Sarno kann die vielschichtige Saison am kommenden Wochende nun eine weitere Wendung nehmen. Nach dem Teilnehmerrekord in Franciacorta sind auch an diesem Wochenende wieder gut gefüllte Felder bei Mini, Mini-U10, OK-N Junioren, OK Junioren, OK Senioren und KZ2 am Start.

Allem voran sind viele Punkte zu vergeben, die die knappen Punktewertungen in allen Klassen entscheiden können. Den Kämpfen stellen sich gewohnt auch viele Piloten aus Deutschland: Sebastian Riedel (Team Driver Racing Kart), Werner und Sophie Guth (beide Fusion Motorsport), Tiberius Paul Müller (Tony Kart Racing Team) sind in den Reihen der Mini vertreten. Bei den Junioren starten Amin Kara Osman und Luke Kornder (beide Forza Racing). Colin Meissner (DR) wird erstmals bei den OK-N Junioren antreten. Tobias Feeser ist erneut ein Solist bei den OK Senioren. Maximilian Schreyer (Maranello SRP Factory Team) und Maximilian Paul (DR) bilden das Team Germany bei den KZ2.

Anzeige
Die Rennaction beginnt mit den Qualifyings am Donnerstag und mündet nach den Heats in den Pre-Finals und Finals am Samstag, welche wie gewohnt im Live-Stream zu sehen sein werden. Der Zeitplan ist im Vergleich zu anderen Veranstaltungen um einen Tag nach vorne verschoben.
Anzeige