Sonntag, 21. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
03.04.2024

250 Piloten beim Auftakt der WSK Open Series erwartet

Schlag auf Schlag geht es in den WSK-Serien weiter. Nach der WSK Super Master Series steht am kommenden Wochenende (5. bis 7. April 2024) der erste von zwei Läufen zur WSK Open Series an. Erneut finden beide Saisonrennen in Italien statt – den Auftakt macht Franciacorta, das Finale wird in La Conca ausgetragen. Zu den ausgeschriebnen Klassen zählen die die Mini und KZ2 sowie das KZ2 Masters, die OKN-Junioren und OKN-Senioren.

Auch Deutschland ist im buntgemischten Feld vertreten. Tiberius Paul Müller (Tony Kart Racing Team), Sophie und Werner Guth (beide Fusion Motorsport) und Sebastian Riedel (Team Driver Racing Kart) bilden ein Quartett bei den Minis. In beiden OKN-Klassen finden sich keine deutschen, bei den KZ2 kämpfen dafür David Trefilov, Karl Lukaschewsky (beide Maranello SRP Factory Team) und Luis Laurin Speck (Tbkart Racing Team) um Spitzenplatzierungen.

Anzeige
Die Trainingssessions am Mittwoch und Donnerstag münden in das Qualifying und die ersten Vorläufe am Freitag. Die Heats werden am Samstag ausgetragen und bestimmen sowohl die Finalteilnehmer als auch die Startpositionen für die Finalrennen am Sonntag, die wie bei allen anderen Events der WSK über Live-Timing und Live-Stream zu verfolgen sind.
Anzeige