Montag, 27. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WSK
08.05.2024

WSK Open Series biegt auf Zielgerade ein

Eine der wohl bekanntesten Kartrennstrecken in Italien ist am kommenden Wochenende Schauzplatz der letzten Runde der WSK Open Series 2024. Auf der legendären Bahn in La Conca treffen erneut die Teilnehmer in den Klassen der Mini, Mini U10, OK-N Junioren, OK-N Senioren, KZ2 und KZ2 Masters aufeinander. 

Die Finalrennen finden am Samstag, den 11. Mai statt und werden auf der YouTube Seite der WSK übertragen. Dort können auch die Deutschen Teilenehmer verfolgt werden: Tiberius Paul Müller (Tony Kart Racing Team) und Sebastian Riedel (Team Driver Racing Kart) sind trotz der Terminkollision mit der DKM bei den Mini am Start. Alle weiteren deutschen Piloten haben sich für die Deutsche Kart-Meisterschaft in Ampfing entschieden.

Anzeige
Favorisiert für die Rennen und damit auch die Meisterschaften sind die Senna Van Walstijn (Sodikart) bei den KZ2, Davide Fore (GSR Team) im KZ2 Masters, Nicolas Marchesi (Team Driver) bei den OK-N Senioren und Ilia Berezkin (Monster K) bei den Junioren, sowie Alessandro Truchot (Babyrace) bei den Mini und Niccolo Perico (Energy Corse) bei den Mini U10.
Anzeige