Donnerstag, 25. Mai 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement

Ostdeutsche Kart-Challenge News

Ostdeutsche Kart-Challenge
31.03.2017

Die DMV Ostdeutsche Kart-Challenge (OKC) präsentierte sich am 25. und 26. März 2017 auf der Kartbahn inNiedergörsdorf. Das herrliche Wetter ist so nicht erwartet worden und trug zu einer guten Stimmung bei.

Anzeige
Ostdeutsche Kart-Challenge
17.03.2016

Die Ostdeutsche Kart Challenge (OKC) präsentiert sich am 2. und 3. April 2016 im Motodrom in Belleben und bietet dort allen Anfängern, Neueinsteigern und Interessenten ein Schnupperwochenende.

Ostdeutsche Kart-Challenge
01.10.2015

Die letzte Veranstaltung der Ostdeutschen Kart Challenge in der Saison 2015 findet wird am 17. und 18. Oktober 2015 im Motodrom Belleben ausgetragen.

Ostdeutsche Kart-Challenge
27.08.2015

Einen Gaststart absolvierten die Meier-Motorsport-Bambinis Simon Primm und Matthew Huhn auf dem Motodrom Belleben bei der siebten von insgesamt acht Veranstaltungen der Ostdeutschen Kart Challenge (OKC).

Ostdeutsche Kart-Challenge
04.07.2014

Um die Wartezeit zum nächsten NAKC/OAKC-Lauf zu überbrücken, nahm Paul Schuster am vergangenen Wochenende als Gaststarter bei der Ostdeutschen Kart Challenge (OKC) teil.

Ostdeutsche Kart-Challenge
14.12.2013

Und wieder ist eine Saison vorbei und zahlreiche Kartsportler haben sich in der Region Ostdeutschlands unter professionellen Bedingungen mit den Mitbewerbern der Ostdeutschen Kart-Challenge gemessen.

Ostdeutsche Kart-Challenge
31.07.2013

Am wohl bislang heißesten Wochenende des Jahres machte die OKC Serie Station in Belleben. Für das Team Meier-Motorsport waren Paul Schuster und Tom Nehring hier unterwegs.

Ostdeutsche Kart-Challenge
08.05.2013

Auch beim Auftakt zur OKC 2013 in Belleben waren die Bambini-Piloten von Meier-Motorsport nicht zu toppen. Schon im Zeittraining bestimmten die Piloten das Geschehen auf der Strecke vom Motodrom Belleben.

Anzeige
Ostdeutsche Kart-Challenge
31.01.2013

Auf der ersten Veranstaltung der OKC am 20.04.2013 kann jeder mit einem Kart – egal mit welcher Kartmotorisierung – gegen eine Tagesgebühr von 25,- Euro teilnehmen.