Freitag, 3. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement

Sportwagen News

Anzeige
Sportwagen Allgemein
21.10.2010

Für Porsche Werksfahrer Richard Lietz ist die 2010er Saison noch immer nicht zu Ende. Schon kommendes Wochenende steigt der Ybbsitzer wieder in den Porsche 911 GT3 R des italienischen Teams Autorlando.

FIA GT1 WM
21.10.2010

Sportwagen-Pilot Stefan Mücke hat sich mit neuem Optimismus auf den Weg zur achten Saisonstation der FIA GT1 World Championship gemacht, die am Wochenende mit den Läufen 15 und 16 auf der neuen Strecke in Navarra (E) stattfindet.

FIA GT1 WM
19.10.2010

Die GT1-Weltmeisterschaft verabschiedet sich langsam aus Europa, im spanischen Navarra steht am Wochenende der letzte Lauf in der „alten Welt“ auf dem Programm.

24h Dubai
18.10.2010

Beim 34. DMV 250-Meilen-Rennenauf dem Nürburgring gelang Live-Strip.com Racing ein historischer Doppelsieg: zum ersten Mal in der Geschichte des Rennstalls holte man die Plätze 1 und 2 in der Klasse SP5 (Specials bis 3000 ccm).

DTM
17.10.2010

Zwei Audi-Piloten auf dem Podium, vier Audi A4 DTM auf den ersten sechs Plätzen, Mattias Ekström ohne Punkte und damit raus aus dem Titelkampf - die Stimmen aus dem Audi-Lager nach dem Deutschland-Finale der DTM.

Anzeige
DTM
17.10.2010

Die DTM ist die Top-Tourenwagen-Serie europaweit. Vielleicht sogar weltweit. Für das bisherige Finale der DTM in Hockenheim (15. bis 17. Oktober 2010) gab es jedoch zwei gravierende Änderungen.

DTM
17.10.2010

Paul Di Resta fuhr die Bestzeit im Warm-up der DTM. Der Schotte umrundete den 3,736 Kilometer langen Kurs in der schnellsten seiner 20 Runden in 1:23,732 Min. und verwies Mike Rockenfeller um 0,08 Sek. auf Platz zwei.

DTM
17.10.2010

Beim neunten Rennen in Hockenheim gaben der DTM-Rechteinhaber und -vermarkter ITR e.V. und die Organisation der GRAND-AM Road Racing-Serie ihre geplante Kooperation ab dem Jahr 2013 bekannt.

DTM
16.10.2010

Timo Scheider steht beim Finale der DTM auf der Pole-Position. Im Qualifying zum neunten DTM-Saisonrennen sicherte sich der Deutsche den besten Startplatz für das Rennen am Sonntag.

DTM
16.10.2010

Mit den widrigen Wetterbedingungen im zweiten Freien Training am Samstagmorgen kam Mike Rockenfeller (Audi) am besten zurecht: Im 2008er Audi A4 DTM fuhr der 27-Jährige mit 1:36,999 Minuten die Bestzeit.