Montag, 27. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Opel Rallye Cup
26.04.2024

Internationales Teilnehmerfeld im ADAC Opel Electric Cup 2024

Attraktiv und stark aufgestellt präsentiert sich der ADAC Opel Electric Rally Cup „powered by GSe“ zum Start in seine inzwischen vierte Saison. Zum diesjährigen Auftakt am 3. und 4. Mai bei der ADAC Actronics Rallye Sulingen (Niedersachsen) sind 15 der 100 kW (136 PS) starken Corsa Rally Electric gemeldet. Das Teilnehmerfeld des ersten und einzigen elektrischen Rallye-Markenpokals der Welt besticht durch seine Internationalität und Diversität. Sportler aus acht verschiedenen Nationen, davon insgesamt 14 Frauen, stehen am Start. Insgesamt zehn neue Teams – darunter vier rein weibliche Crews – bringen frischen Wind in den elektrisierenden Wettbewerb.

Der französische Motorsport-Verband FFSA setzt im Rahmen seines Academy-Förderprogramms erneut zwei Corsa Rally Electric ein, die in diesem Jahr mit Emma Chalvin/Emy Ailloud-Perraud und Alizée Pottier/Joanna Verdier besetzt sind. Ebenfalls als Teil einer Nachwuchsförderung bringt der Königliche Belgische Automobilsport-Verband RACB in Zusammenarbeit mit Opel Belgien einen der flotten Stromer für Lyssia Baudet/Pauline Denis an den Start. Pia Steffe und Copilotin Nina Spitaler vertreten die Farben Österreichs, während die Deutsche Ann Felke mit Maximilian Kugler auf einen männlichen Beifahrer vertraut.

Anzeige
Das stetig wachsende internationale Interesse am ADAC Opel Electric Rally Cup zeigt sich auch in den Engagements aus den Niederlanden und Spanien. Der Königliche Niederländische Automobilsport-Verband KNAF nutzt den Cup als Plattform für eine umfassende Nachwuchssichtung, in der im Saisonverlauf drei Junioren zum Einsatz kommen sollen. Den Anfang macht in Sulingen der erst 19-jährige Fabian Kamermans. Von der Iberischen Halbinsel und mit Unterstützung von Opel Spanien stößt ein weiteres Fahrzeug zur elektrischen Truppe, dessen Besatzung kurzfristig benannt wird.

Wie immer stark unterwegs ist die österreichische Fraktion. Mit Alfred Kramer, Pia Steffe und Luca Pröglhöf mischen drei Fahrer aus dem Alpenland im packenden Treiben mit. Vor allem Pröglhöf zählt nicht erst seit seinem ersten Cup-Laufsieg im Rahmen der Central European Rally 2023 zu den Favoriten. Mit hohen Ambitionen gibt Bendegúz Hangodi sein Debüt im ADAC Opel Electric Rally Cup. Der Corsa Rally Electric des Ungarn wird ebenfalls von Stohl Racing eingesetzt.


Mit viel Ehrgeiz dabei: Erneuter Gaststart von DTM-Champion Timo Scheider

Neben Pröglhöf bringen nur die Deutschen Christian Lemke und Johannes Wittenbeck sowie der Elsässer Anthony Rott bereits Erfahrung im ADAC Opel Electric Rally Cup mit. Und dann ist da natürlich noch Timo Scheider. Der 45-jährige DTM-Champion von 2008 und 2009 und ehemalige Opel-Werkspilot absolviert bei der ADAC Actronics Rallye Sulingen seinen zweiten Gaststart im Corsa Rally Electric – und das durchaus mit viel Ehrgeiz. Bei seinem Rallye-Debüt 2021 im Rahmen der ADAC Rallye Stemweder Berg glänzte das Rundstrecken-Ass mit einem eindrucksvollen fünften Rang.

„Die positive Entwicklung des ADAC Opel Electric Rally Cup setzt sich im vierten Jahr fort. Das Teilnehmerfeld ist ebenso attraktiv wie der Terminkalender“, freut sich Opel Motorsport-Chef Jörg Schrott. „Die internationale Wahrnehmung für unser Projekt nimmt stetig zu. Das Interesse aus ganz Europa zeigt, dass wir mit unserem innovativen Konzept den richtigen Weg eingeschlagen haben. Dazu tragen auch die einzigartigen Aufstiegschancen für unsere Teilnehmer bei. Mit Calle Carlberg und Timo Schulz starten in dieser Saison die Cup-Champions 2023 und 2022 in der hart umkämpften Junior-Europameisterschaft. Mit dem ADAC Opel Electric Rally Cup bieten die starken Partner Opel und ADAC jungen Rallye-Talenten eine einzigartige Plattform – und das diesjährige Feld beweist, dass dies auch von den Protagonisten so wahrgenommen wird.“

Der TV-Sender n-tv zeigt eine Zusammenfassung der ADAC Actronics Rallye Sulingen am Sonntag, 5. Mai, um 11.15 Uhr und 19.15 Uhr in einem 30-minütigen Magazin.


Teilnehmer ADAC Opel Electric Rally Cup 2024

  • Christian Lemke (D), Jan Bemmann (D)
  • Johannes Wittenbeck (D), Luca Kiefer (D)
  • Anthony Rott (F), Adrien Rott (F)
  • Alizée Pottier (F), Joanna Verdier (F)
  • Emma Chalvin (F), Emy Ailloud-Perraud (F)
  • Luca Pröglhöf (A), Christina Ettel (A)
  • Bendegúz Hangodi (H), Dániel Petrovszki (H)
  • Alfred Kramer (A), Jeannette Kvick (DK)
  • Lyssia Baudet (B), Pauline Denis (B)
  • Pia Steffe (A), Nina Spitaler (A)
  • Fabian Kamermans (NL), Ashley de Boer (NL)
  • tba (E), tba
  • Ann Felke (D), Maximilian Kugler (D)
  • Axel Bayer (D), Clara Bettge (D)
  • Timo Scheider (D), Jara Hain (D)
Anzeige