Montag, 22. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
01.07.2024

Dreifacherfolg für den KTM X-BOW GT2 in Belgien

Denkwürdiger Triumph für das GT-Engagement von KTM – und das im Rahmenprogramm des prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennens in Spa. Beim dritten Rennwochenende der Fanatec GT2 European Series powered by Pirelli gelang es den Kundenteams, mit dem KTM X-BOW GT2 die ersten drei Plätze in der Pro-Am-Klasse zu belegen. Mit der Vorstellung einer EVO-Version des beliebtesten Fahrzeugs im Feld gab KTM außerdem einen Ausblick auf die weitere Ausrichtung der Marke im GT2-Segment.

Zu den Gewinnern in den belgischen Ardennen gehörte MZR. Das KTM-Kundenteam, das bisher in allen Läufen den Sprung aufs Treppchen schaffte, setzte seine eindrucksvolle Serie mit zwei weiteren Podestplatzierungen fort. Ihr Highlight verbuchten Reinhard Kofler und Martin Koch im zweiten Lauf, in dem sie sich nicht nur den Sieg, sondern auch die Tabellenführung sicherten.

Anzeige
Ihre bis dato beste Leistung in der GT2 European Series zeigten Simon Birch und Thomas Andersen. „Wow, das war ein richtig gutes Wochenende für uns hier in Belgien. Zum ersten Mal standen wir in beiden Läufen auf dem Podium“, freute sich Birch. Der Erfolg des 17-Jährigen und dessen Teamkollegen zeigt, dass das Konzept des KTM X-BOW GT2 aufgeht: Angehende Profis aus dem Nachwuchsbereich fühlen sich ebenso wohl im Auto wie ambitionierte Fahrer aus dem Am-Umfeld.

Den Dreifachsieg auf dem Circuit de Spa-Francorchamps machte RTR Projects komplett. Das Kundenteam aus Tschechien sicherte sich mit Mato Homola und Petr Lisa am Samstag den dritten Platz. Mit dem Erfolg endete für das Team, das im Vorjahr den Titel in der Am-Kategorie gewann, eine kleine Durststrecke.

Die Weichen für weitere Erfolge im GT2-Bereich hat KTM bereits gestellt: Im Rahmen des beliebten Langstreckenklassikers am letzten Juniwochenende wurde der Öffentlichkeit ein Prototyp des KTM X-BOW GT2 EVO vorgestellt. Das Nachfolgemodell des beliebtesten Fahrzeugs der GT2 European Series erhält signifikante Updates, welche die Gesamtperformance auf ein neues Level heben werden.

Der KTM X-BOW GT2 EVO wird ab dem vierten Quartal erhältlich sein. Zuvor gilt es, sich die weiteren Renntermine vorzumerken. Vom 19. bis 21. Juli läutet das Wochenende auf dem Hockenheimring die zweite Saisonhälfte ein.
Anzeige