Samstag, 8. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Procar
10.12.2013

Mit Mini-Freunden in der ADAC Procar 2014 unterwegs

Das Racing 4 Friends-Teams rund um Teamchef Lothar Sausemuth geht 2014 mit vier Mini John Cooper Works Challenge in der ADAC Procar an den Start. Nicht nur in der als „Mini-Division“ inzwischen bekannten Division 3, sondern auch in der Division 1 für 1,6 l Turbo-Fahrzeuge wird ein Racing 4 Friends-Fahrzeug zu sehen sein.

Im Rahmen der Motorshow in Essen fällte das Team die endgültige Entscheidung: 2014 sollen die Minis, die das Team einsetzt, in der ADAC Procar antreten. Teamchef Lothar Sausemuth bringt drei Cup-Minis und einen komplett neu aufgebauten Mini für die Division 1 an den Start. 

Anzeige
„Wir freuen uns auf das neue Jahr und die Zusammenführung der beiden Motorsportfamilien aus der ADAC Procar und der ehemaligen Mini Trophy. Die neue Möglichkeit, jetzt auch Fahrzeuge in der Division 1 einzusetzen und somit aus der Cup-Klasse aufzusteigen, reizt uns, weshalb wir ein neues Fahrzeug entsprechend dem Reglement aufbauen“, erklärt Sausemuth. Bevor jedoch die Vorbereitungen für den Saisonauftakt im April beginnen können, geht das Team zunächst im Januar beim 24h-Rennen in Dubai an den Start.

„Es ist gut, dass die Weichen bereits jetzt gestellt sind. So bleibt uns genügend Zeit, die Fahrzeuge optimal für unsere Fahrer vorzubereiten“, so Sausemuth.