Mittwoch, 17. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
02.04.2024

Mathol Racing macht 2024 Rennpause

Mathol Racing trat in der vergangenen Saison der Nürburgring Langstrecken-Serie regelmäßig mit drei Porsche an und startete auch in der „Porsche Endurance Trophy Nürburgring“. In der Saison 2024 wird das Team aus Diez eine einjährige Rennpause in der ADAC Nürburgring Langstrecken-Serie einlegen.

Mathol-Teamchef Matthias Holle: „Aufgrund der unsicheren Situation am Nürburgring wurden die finalen Terminkalender erst sehr spät veröffentlicht. Eine frühzeitige und seriöse Saisonplanung war so nicht möglich. Das hat unser Partner Zimmermann Bremsen ähnlich gesehen und entschieden, in diesem Jahr auf Rennaktivitäten im Langstreckensport in der Eifel zu verzichten.“

Anzeige
Dieser Entscheidung musste sich Mathol Racing schweren Herzens anschließen. Teamchef Holle: „Wir sind in den letzten Jahren mit unserem Partner Zimmermann den Schritt in Richtung Professionalität gegangen und haben eine positive Entwicklung gezeigt. Ohne ein entsprechendes Budget ist dies nicht möglich. Darüber hinaus ist ein kleineres Programm in Richtung Breitensport für das Team aktuell nicht sinnvoll. Deshalb haben wir uns bei aller Sympathie für die Serie zu einer Rennpause entschieden. Das tut natürlich weh, auch deshalb, weil unsere Partner am Nürburgring die Unterstützung dringend gebraucht hätten.“

Alternativ konzentriert sich Mathol Racing in diesem Jahr auf intensive Entwicklungsprojekte mit Zimmermann Bremsen abseits der Rennpiste. Teamchef Holle: „So wollen wir die Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Partner festigen und sicher auch an einem Comeback im Langstreckensport am Nürburgring arbeiten. Den Saisonauftakt werden wir aus der Ferne sicherlich mit einer kleinen Träne in den Augen verfolgen.“
Anzeige