Donnerstag, 20. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT4 Germany
13.11.2023

Mattis Pluschkell geht in der Saison 2024 mit BWT Mücke Motorsport

Während die Motorsport-Saison 2023 sich langsam, aber sicher ihrem Ende entgegen neigt, ist der Blick bereits auf das Racing-Jahr 2024 gerichtet. Für dieses konnte sich BWT Mücke Motorsport die Dienste des jungen deutschen Nachwuchstalents Mattis Pluschkell sichern. Der 19-Jährige aus Rostock wird in einem Mercedes-AMG GT4 an den Start gehen.
 
Mattis fuhr im Jahr 2021 zum ersten Mal mit einem Rennauto auf einer Rennstrecke und wurde sofort vom Rennfieber gepackt. Seitdem absolvierte er 2022 weitere Track Days, um 2023 mit seiner Karriere im ADAC Tourenwagen Junior Cup so richtig durchzustarten. Der Rookie gewann in seiner Debütsaison in der Rennserie für Nachwuchstalente fünf Rennen, das erste bereits in seinem zweiten Lauf in der Serie auf dem Hockenheimring. Am Saisonende belegte er im Rahmen des ADAC Racing Weekends mit lediglich fünf Punkten Rückstand auf den Meister den zweiten Gesamtrang.
 
"Ich bin überglücklich, dass mir für die Saison 2024 auf Anhieb der Sprung aus dem ADAC Tourenwagen Junior Cup in die ADAC GT4 Germany gelungen ist", sagte Mattis. "Noch mehr freue ich mich darüber, für ein Traditionsteam wie BWT Mücke Motorsport an den Start gehen zu dürfen. Das ist ein echtes Privileg und ich werde mein Bestes geben, um dem in meiner Rookie-Saison gerecht zu werden. Nach meinem ersten Test mit dem Mercedes-AMG GT4 des Teams bin ich schon gespannt darauf, mehr Zeit im Auto und mit meinen Teamkollegen zu verbringen, um mich bestmöglich auf die Saison vorbereiten. Ich kann es kaum noch erwarten, dass die Saison in Oschersleben beginnt."
 
"Wir heißen Mattis herzlich in unserer BWT Mücke Motorsport Familie willkommen", sagte Stefan Mücke. "Er hat sich beim Test bereits sehr gut in der Mannschaft und in unserem Auto eingelebt. Mattis steht noch am Anfang seiner Motorsport-Karriere, aber trotz seiner noch relativ kurzen Motorsportkarriere konnte er uns mit seinen Leistungen bereits voll überzeugen. Fünf Siege und der Vizemeister-Titel in seiner Debütsaison im ADAC Tourenwagen Junior Cup sprechen eine deutliche Sprache. Wir sind überzeugt davon, dass er gemeinsam mit dem Team auch in der ADAC GT4 Germany erfolgreich sein wird."
 
Seinen ersten Test mit dem Mercedes-AMG GT4 von BWT Mücke Motorsport absolvierte Mattis bereits auf dem Autodrom Most. Der Rennkalender der ADAC GT4 Germany sieht in der Saison 2024 sechs Rennwochenenden vor. Der Saisonstart steigt vom 26.-28. April in der Motorsport Arena Oschersleben. Es folgen Rennen auf dem Lausitzring, dem Nürburgring, dem Red Bull Ring und dem Hockenheimring. Der Saisonhöhepunkt ist das Rennwochenende auf dem Norisring. Das "fränkischen Monaco" steht 2024 zum ersten Mal im Rennkalender der Serie. Alle Rennen werden im Rahmen der DTM ausgetragen.
 
Die ADAC GT4 Germany geht 2024 in ihre sechste Saison. Dabei teilen sich erneut zwei Piloten ein Auto. Zur Rennmitte erfolgt ein Fahrerwechsel. Der beste Nachwuchsfahrer der ADAC GT4 Germany erhält die Nenngebühr für das ADAC GT Masters 2025 zur Vorbereitung auf einen möglichen späteren Start in der DTM.
Anzeige