Montag, 30. Januar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
21.01.2023

ADAC gibt Details zu ADAC GT Masters bekannt

Den Teams des ADAC GT Masters wurden nun Informationen zur neuen Saison mitgeteilt.

Analog zur früheren ITR GmbH der DTM, gründete der ADAC nun mit der German Touring Car Motorracing Event GmbH (GTM GmbH) einen juristischen Vertragspartner für alle involvierten Parteien im Rahmen der DTM-Rennwochenenden.

Die Früheinschreibung für das ADAC GT Masters beginnt ab Mittwoch, 25. Januar 2023, und das Nenngeld beträgt 35.000 Euro netto. Die Frist endet am 15. März 2023. Danach wird der Preis bei 45.000 Euro netto liegen.

Anzeige
Neu ist, dass auf jedem Fahrzeug mindestens ein Bronze- oder Silber-Pilot starten muss. (Motorsport XL berichtete). Zur Erklärung: Jeder GT3-Pilot wird von der FIA in Bronze, Silber, Gold und Platin eingestuft. Gentlemen gehören dann eher zur Bronze-Kategorie, während für Profis Gold oder Platin vorgesehen ist.

Wie der ADAC in seiner Meldung an die Teams mitteilt, so wird das weitere sportlichen Reglement derzeit überarbeitet. Renndirektor bleibt weiterhin Sven Stoppe.

Den TV-Partner konnte man bislang noch nicht mitteilen. Es wurde nur bekanntgegeben, dass das ADAC GT Masters weiterhin im Free-TV zu sehen sein wird.

Ausgetragen werden sechs Rennwochenenden, wobei vier im Rahmenprogramm der DTM stattfinden und jeweils eins beim ADAC Truck GP und dem Porsche-Event zu 75 Jahre Sportwagen auf dem Hockenheimring. Los geht es vom 09. bis 11. Juni 2023 bei letztgenannten Porsche-Wochenende. Das Finale wird vom 20. bis 22. Oktober 2023 ebenfalls in Hockenheim ausgetragen - dann bei der DTM.

ADAC GT Masters 2023 (Änderungen vorbehalten)
09.06. – 11.06.2023 Specialevent Porsche Hockenheim
07.07. – 09.07.2023 DTM Norisring
14.07. – 16.07.2023 ADAC Truck-Grand-Prix Nürburgring
08.09. – 10.09.2023 DTM Sachsenring
22.09. – 24.09.2023 DTM Red Bull Ring / A
20.10. – 22.10.2023 DTM Hockenheimring
 
Anzeige