Sonntag, 23. Februar 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR International
20.01.2020

Luca Engstler startet mit Sieg in die neue Saison der TCR Malaysia

Luca Engstler (19) war als amtierender Champion der TCR Malaysia zum Auftaktrennen auf dem Sepang International Circuit gereist und sicherte sich im Qualifying direkt die Pole-Position für das erste Rennen. Der Hyundai Fahrer fuhr ein phänomenales Rennen und konnte einen Start – Ziel Sieg einfahren. 

Luca Engstler sagte im Anschluss: „Das Rennen war wirklich gut. Ich war super glücklich mit dem Auto- das Setup hätte nicht besser sein können. Unumstritten habe ich mit dem Hyundai i30 N TCR das stärkste Auto im Starterfeld und fahre dazu in einem tollen Team – ich gebe alles und genieße wirklich jede Rennrunde in meinem Hyundai.“

Anzeige
Das zweite Rennen der TCR Malaysia wurde ebenfalls am Samstag auf dem Sepang International Circuit gefahren. Luca Engstler startete von Platz acht, aufgrund der umgedrehten Startaufstellung. Nachdem das Rennen zu Lauf zwei eröffnet war, gab der 19-jährige alles. Allerdings hatte er Probleme mit einem Reifen aufgrund der extremen Temperaturen des Streckenbelags.

Sportdirekttor Kurt Treml erklärte: „Der Streckenbelag hat hier Temperaturen von rund 65 Grad. Das ist natürlich eine extreme Belastung für das Material. Luca hat es trotz des Reifenproblems geschafft das Rennen zu Ende zu fahren und konnte sich mit dem siebten Platz noch Punkte für die Meisterschaft sichern.“

TCR Malaysia kehrt am 15. und 16. Februar 2020 für die Runden drei und vier auf den Sepang International Circuit zurück. Das Finale mit den Läufen fünf und sechs wird dann vom 28. Februar bis 1. März 2020 stattfinden.