Mittwoch, 18. Juli 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
13.12.2017

ADAC TCR Germany auch 2018 mit Honda Rookie Challenge

Die Honda Rookie Challenge geht in der ADAC TCR Germany 2018 in die zweite Saison. Auch im kommenden Jahr unterstützt der japanische Automobilhersteller die Nachwuchswertung innerhalb der Tourenwagenserie und lobt als Preis für den besten Neueinsteiger wieder einen Honda Civic aus. Als Partner der ADAC TCR Germany stellt Honda zudem auch im kommenden Jahr das Safety-Car. Die dritte Saison der ADAC TCR Germany startet vom 13. bis 15. April 2018 in der Motorsport Arena Oschersleben. 

Teilnahmeberechtigt an der Honda Rookie Challenge 2018 sind Fahrer, die jünger als 21 Jahre sind und vor der Saison 2018 maximal zwei Saisons mit geschlossenen Fahrzeugen (mit einer Leistung unter 240 PS) oder mit Formel-Rennwagen (unter 180 PS) absolviert haben. Im kommenden Jahr geht die Partnerschaft zwischen Honda und der ADAC TCR Germany in die zweite Saison. „Die ADAC TCR Germany ist eine wichtige Rennserie, die bei den Fans sehr gut ankommt und in der wir sehr erfolgreich sind“, sagt Klaus-Peter Kniedel, Verantwortlicher Motorsport bei Honda Deutschland. „Die ADAC GT Masters hat viel zu bieten, von der umfangreichen TV-Übertragung bei SPORT1 bis hin zum ‚offenen Fahrerlager‘. TCR ist Motorsport zum Anfassen, da sind wir auch 2018 gerne als Partner mit dabei.“ 

Anzeige
Auch Thomas Voss, ADAC Leiter Motorsport und Klassik, freut sich, dass die Kooperation mit Honda in die zweite Runde geht: „Dank des Honda-Engagements können wir gerade dem Nachwuchs einen zusätzlichen Anreiz bieten. „Ich bin mir sicher, dass wir auch 2018 wieder eine Reihe talentierter Rookies in der ADAC TCR Germany erleben werden.“ 

In dieser Saison hatte Luca Engstler (17, Wiggensbach, LIQUI MOLY Team Engstler) die Wertung dominiert und durfte sich exakt vier Wochen vor Weihnachten am 24. November seine Siegprämie abholen. Aus den Händen von Kniedel erhielt der 17-Jährige die Schlüssel für einen neuen Honda Civic. Für Engstler kommt die Prämie übrigens zu einem perfekten Zeitpunkt. Anfang November hatte der Gymnasiast, der im Frühjahr sein Abitur macht und am 8. März 2018 volljährig wird, die theoretische Führerscheinprüfung bestanden. Noch vor Weihnachten soll die Praxisprüfung folgen. „Das ist ein mega Auto. Das ist für uns Rookies eine phantastische Wertschätzung unserer Leistungen und dafür bin ich mehr als dankbar. Bei der ersten Runde im Honda war ich leider nur als Beifahrer dabei, ich darf ja noch nicht fahren“, freut sich Engstler jr. auf seine persönliche Premiere am Steuer des Honda Civic mit 1.5-VTEC-TURBO-Motor und 182 PS: „Es wird echt Zeit, dass ich 18 werde.“