Sonntag, 25. Juli 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTC
21.10.2016

Audi-Trio für 2017 gesetzt: Meisterteam rüstet auf

Nach der erfolgreichen Premierensaison mit den beiden Audi A3 im Deutschen Tourenwagen Cup legt das Meisterteam der Superproduction-Klasse für 2017 nach: In der teameigenen Werkstatt in St. Margrethen entsteht ein neuer A3, der für die kommende Saison auch schon besetzt ist. 
 
Es wird erneut ein geschäftiger Winter für das Team von Vukovic Motorsport werden, denn wie im vergangenen Jahr wird mindestens ein neuer DTC Superproduction-Bolide von Grund auf neu gebaut. Die Erfolge der ersten Saison mit den Audi A3 geben dem Schweizer Team Recht: Milenko Vukovic fuhr zum Titel, während Franjo Kovac mit dem zweiten Audi A3 auf den dritten Rang nach vorne fuhr. „Ich bin sehr zufrieden mit der Saison und ich denke, dass die Performance der beiden Fahrzeuge gezeigt hat, mit wie viel Herzblut bei uns entwickelt und gearbeitet wird. Die vielen Stunden in der Werkstatt haben sich am Ende gelohnt und deshalb sind wir jetzt hoch motiviert, um die neuen Projekte anzugehen“, erklärt Teamchef Milenko Vukovic, der bewusst die Mehrzahl verwendet, denn neben dem bereits besetzten dritten Audi A3 soll ein vierter DTC-Bolide über den Winter entstehen.
 
Die Erfolgsbilanz des Teams kann sich für die Saison 2016 sehen lassen: Allein Milenko Vukovic entschied die letzten sechs Rennen für sich, zwei weitere Siege und acht Podestplätze kamen über die Saison für das Team zusammen. „Bei 14 von 16 Rennen standen wir als Team auf dem Podium. Das ist eine Leistung, die für sich spricht“, ist sich Vukovic sicher. „Ich kann es immer noch gar nicht so richtig glauben, dass die Saison so erfolgreich für uns gelaufen ist. Wir hatten ein extrem motiviertes Team, das an den Wochenenden und bei der Vorbereitung der Fahrzeuge immer 100% gegeben hat. Ohne so ein Team wäre das nicht so möglich gewesen, zumal wir bei den letzten zwei Rennen mit dem Renault Clio RS IV ein weiteres Auto zu betreuen hatten. Das war wahnsinnig viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt“, so der Teamchef. 
 
In der Winterpause werden die vorhandenen Audis noch einmal komplett überarbeitet und für die neue Saison vorbereitet. Zuvor steht das Meisterauto noch auf der Essen Motorshow. Am Stand des Deutschen Tourenwagen Cups (DTC) in der Motorsporthalle 6 wird das Siegerauto von Milenko Vukovic über die gesamte Messezeit zu sehen sein.