Donnerstag, 24. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV TCC
24.10.2014

DMV TCC EU Cup 2014: Sieg für Frederic Yerly

Neben der Gesamtmeisterschaft hat Frederic Yerly auch den EU Cup der DMV TCC 2014 gewonnen. Platz zwei ging auch hier an Jürgen Bender. Der EU Cup ist eine Sonderwertung der Internationalen DMV TCC. In diesem Cup werden alle Rennen im europäischen Ausland gewertet. Zu dieser Wertung zählten die jeweils zwei Rennen in Brünn, Zandvoort, Salzburgring, Dijon und dem  Red Bull Ring.

In Brünn gewann Jürgen Bender zum Auftakt beide Läufe der Klasse 8. Yerly wurde Zweiter und Dritter. In Zandvoort drehte der Schweizer im Mercedes Benz SLS AMG GT3 vom Team Stucky den Spieß um und holte seinen Doppelsieg. Bender wurde in der Covette zweimal Dritter. Der dritte Auftritt des EU Cup war auf dem österreischichen Salzburgring. Auch hier war Yerly zweimal Sieger. Bender wurde Zweiter und Dritter.

Anzeige
In Dijon holte sich Jürgen Bender wieder die bessere Platzierung. Hier fuhr er zweimal auf Platz zwei, während Yerly zweimal Dritter wurde. Und beim entscheidenen Rennen auf dem Red Bull Ring tauschten beide die Plätze in den zwei Läufen. Im ersten Rennen wurde Bender Zweiter und Yerly Vierter. Im zweiten Rennen war es genau umgekehrt, als Yerly Zweiter wurde und Bender auf Platz vier kam. Nach zehn Läufen bei fünf Veranstaltungen hatten nun beide 70,60 Punkte. Doch da Frederic Yerly insgesamt vier Siege holte und Bender „nur“ zwei, schlug das Pendel für den Eidgenossen aus.

Dritter wurde das Kaatsch Rennteam mit den Piloten Hermann Wager, Yannik Trautwein und Florian Spengler im BMW Alpina B6 GT3. Platz vier für Bruno Stucky (Mercedes Benz SLS AMG GT3), vor Christof Langer (Porsche 991 GT3 Cup) und Thomas Langer (Porsche 991 GT3 Cup). Peter Schepperheyn (Porsche 997 GT3 Cup). Die Top-Ten vervollständigten der Düpré-Pilot Alexander Markim (Porsche 997 GT3 Cup), vor Klaus-Dieter Frers (Ferrari 458 GT3) und Thomas Winkler (Porsche 997 GT3 Cup).

DMV TCC EU Cup 2014

  1. Frederic Yerly70,60 Punkte
  2.Jürgen Bender70,60 Punkte
  3.Kaatsch Rennteam64,30 Punkte
  4.Bruno Stucky58,90 Punkte
  5.Christof Langer56,20 Punkte
  6.Thomas Langer46,10 Punkte
  7.Peter Schepperheyn45,90 Punkte
  8.Alexander Markin42,50 Punkte
  9.Klaus-Dieter Frers42,40 Punkte
10.Thomas Winkler39,00 Punkte
(Insgesamt 29 Fahrer in Wertung)