Mittwoch, 28. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Le Mans Series
07.02.2024

Tim Heinemann will Asian Le Mans Series auf einem Hoch abschließen

Nach einem enttäuschenden Rennwochenende der Asian Le Mans Series in Dubai möchte der 26-jährige Fichtenberger Tim Heinemann in Abu Dhabi zurückschlagen.

Nur eine Woche nach dem dritten Saisonlauf der Asian Le Mans Series in Dubai, geht es mit dem Saisonfinale der Rennserie weiter. Der Asian Le Mans Series-Tross hat die rund 100 Kilometer lange Strecke vom Dubai Autodrome zum Yas Marina Circuit in Abu Dhabi absolviert. Auf dem weltberühmten Formel 1-Kurs finden zwei Rennläufe über vier Stunden statt.

Der letztjährige DTM-Pilot Heinemann teilt sich den Herberth Motorsport Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer #33 mit Antares Au und dem Porsche-Vertragsfahrer Laurin Heinrich. Heinemann reist dabei mit guten Erinnerungen nach Abu Dhabi, da er im Dezember 2023 die Gulf 12 Hours mit einem Podestrang in der Klasse beenden konnte.

Anzeige
Heinemann belegt vor den beiden finalen Rennläufen Rang 13 in der Klasse. Nach dem enttäuschenden Rennwochenende in Dubai will er nun zurückschlagen und sich in der Tabelle nach oben arbeiten. Die beiden Rennen auf der spektakulären Strecke auf Yas Island starten am Samstag um 11:00 Uhr und Sonntag um 12:00 Uhr (Angaben jeweils deutscher Zeit). Beide Rennen können im Livestream auf YouTube verfolgt werden.

Tim Heinemann: „Nach dem Gulf 12 Hours sind wir gut vorbereitet für den anstehenden Double Header und ein gutes Ergebnis sollte realistisch sein. Nach dem enttäuschenden Wochenende in Dubai hoffe ich in Abu Dhabi auf mehr Glück und einen guten Abschluss der Asian Le Mans Series-Saison.“
Anzeige