Donnerstag, 22. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
26.12.2023

Start frei für die Saison 2024: Voreinschreibung bis 12.01. geöffnet

Für den ADAC Tourenwagen Junior Cup beginnt die Saison 2024 mit den ersten beiden Rennen im Mai in der Motorsport Arena Oschersleben. Zuvor finden Anfang März Vorsaison-Testtage in Most statt. Für früh entschlossene Teams und Fahrer ist die „Early bird“ Einschreibung bis 12. Januar 2024 zu vergünstigten Konditionen geöffnet.

Bereits jetzt stehen die Rahmenbedingungen für die Saison 2024 der Nachwuchsliga für den Profirennsport fest: An sechs Rennwochenenden gehen die Junioren im ADAC Racing Weekend und damit auf den bekanntesten deutschen Rennstrecken sowie im niederländischen Assen und auf der populären Ardennenachterbahn in Spa-Francorchamps an den Start. Die einheitlichen VW up! GTI sind ein Garant für Chancengleichheit und sind mit allen technischen Komponenten ausgestattet, die ein modernes Rennfahrzeug benötigt.

Anzeige
Auch 2024 wird der Cup wieder von einem professionellen Mediateam begleitet. Teams und Fahrer profitieren dabei von umfangreichem Videomaterial von den Rennwochenenden auf den Social Media-Plattformen sowie dem Fotoservice für Fahrer und Teams und dem Livestream der ADAC Racing Weekends. „Die Unterstützung der Nachwuchsfahrer bei ihrer Medienarbeit ist Teil unseres Konzeptes und unterstreicht die Bedeutung der Medien im Motorsport. Die Fahrer im ADAC Tourenwagen Junior Cup können sich darauf verlassen, dass sie von uns professionell in Szene gesetzt werden“, so Serienorganisator Matthias Meyer.

Weitere Konstanten sind die Einbindung in die ADAC Plattform sowie der Anschluss an die Profiserien des ADAC. „Der Meister der Saison 2024 bekommt eine personengebundene Einschreibung für die ADAC GT4 Germany oder den Prototype Cup Germany 2025 zur Verfügung gestellt, womit der nächste Karriereschritt unterstützt wird“, erklärt Andreas von der Haar, Automobilreferent des ausrichtenden ADAC Weser-Ems. Auch der Vizemeister und der Drittplatzierte der Saison 2024 bekommen die Chance, die nächsthöhere Fahrzeugklasse kennenzulernen, denn sie werden einen gemeinsamen Testtag mit einem renommierten Team der ADAC GT4 Germany absolvieren können.

Für die Saison 2024 sind verschiedene Zahlungsmodalitäten vorgesehen. Sowohl die „Early Bird“-Einschreibung als auch die Einschreibung ab 13.01.2024 sind in einer Summe oder in drei Raten zahlbar. Weitere Informationen sind auf der Website www.tourenwagenjuniorcup.de in der Rubrik „Teilnehmerinfo“ zu finden.
Anzeige