Montag, 26. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
29.11.2023

Emilio Bernd für Meisterschaft im SAKC geehrt

Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende zu und während sich die meisten Rennfahrer schon in der Winterpause befinden, ging es für Emilio Bernd am vergangenen Samstag zur Jahressiegerehrung des SAKC nach Liedolsheim. Als Gesamtsieger des SAKC in der Mini Meisterschaft wurde Emilio ebenso geehrt, wie für den Fahrer mit den klassenübergreifend meisten Punkten in der Saison 2023.

Emilio berichtet danach sehr stolz: „Ich bin super glücklich diesen Pokal in meinen Händen zu halten! In den letzten zwei Jahren gab es auch viele Rückschläge und negative Erlebnisse, doch an einem Tag wie heute weiß ich, wofür ich das alles mache. Oft, wenn meine Freunde PlayStation spielen oder gemeinsam Ausflüge machen, bin ich auf der Kartbahn und versuche mich stetig zu verbessern. Manchmal ist das gar nicht so leicht. Aber das ist mein Leben, das ich liebe. Ich mache das, um zu gewinnen!“ Emilios Eltern begleiteten ihren Sohn wie so oft auch an diesem Wochenende. Vater Marcus brachte seine Gefühlslage knapp auf den Punkt: „Ich bin einfach nur stolz!“

Anzeige
Nach seinem überaus erfolgreichen letzten Jahr in der Mini Kategorie wird der nunmehr 12-Jährige Emilio in der neuen Saison in der X30 Junior Klasse starten. Geplant sind nationale Einsätze in der X30 Germany und dem SAKC und einige Gaststarts in der X30 Euro Serie, sofern diese mit der Schule vereinbar sind. Robin Landgraf, der den jungen Türkheimer schon seit einigen Jahren begleitet, sagte zur Saisonplanung: „Emilio hat in den letzten Jahren schon des Öfteren sein Talent unter Beweis gestellt. In diesem Jahr hat er konstant abgeliefert und sich selbst durch seine Meistertitel im ADAC Kart Masters und dem SAKC belohnt! Der nächste Schritt ist nunmehr nur logisch. Da wir es Emilio ermöglichen wollen so viel Rennpraxis wie möglich zu sammeln, bietet die X30 Serie momentan das beste Betätigungsfeld. Ein OK Junior Programm wäre in diesem Umfang nur in Italien bei der WSK-Serie möglich. Das ist aber aktuell nicht mit der Schule vereinbar.“

Für Emilio heißt es nun die Weihnachtszeit zu genießen und die Batterien wieder aufzuladen. Anfang Januar geht es schon wieder weiter. Dann stehen ausgiebigen Testfahrten mit seinem neuen Material in Italien an.

 
Anzeige