Samstag, 20. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
29.12.2023

Julian Hanses bei Audi Sport Race Night geehrt

Im abgelaufenen Jahr startete Julian Hanses als GTC-Förderpilot in seine erste GT3-Saison und darf zurückblickend sehr zufrieden sein. Am Ende gewann er sowohl in der Sprint- als auch Endurance-Wertung den Titel. Für diese Leistungen wurde er nun bei der Audi Sport Race Night geehrt.

„Das vergangene Jahr verlief wirklich sehr gut für mich. Ich habe mich schnell an den Audi R8 LMS GT3 gewöhnt und vom ersten Rennen an um den Titel gekämpft. Zum Ende wurde es nochmal spannend, letztlich hat es aber zum großen Erfolg gereicht“, blickt Julian Hanses auf das GTC Race zurück.

Möglich wurde die Saison durch seinen GT4-Erfolg in 2022. Dieser brachte ihn zur GTC-Fördersichtung, bei welcher er die Jury überzeugte und sich das zweijährige Förderpaket sicherte. Mit dem diesjährigen Erfolg bestätigte er die Einschätzung der Fachjury und setzte für die Zukunft eine hohe Messlatte.

Anzeige
Auch außerhalb des GTC Race wurde der Erfolg beobachtet. Kurz vor Weihnachten war Julian bei der Audi Sport Race Night und wurde dort ebenfalls für seine Titel geehrt. „Es ist ein super Gefühl hier auf der Bühne zu stehen. Ein großer Dank an Lena und Ralph Monschauer vom GTC Race, mein Team Car Collection Motorsport sowie meinen weiteren Partnern und Förderern für die Unterstützung“, strahlte Julian bei der Ehrung.

Mit dem Jahreswechsel beginnt für den Piloten des MSC Langenfeld e.V. die Vorbereitung auf die neue Saison. Dann geht er in sein zweites GT3-Jahr und möchte seine Titel verteidigen. Neu sind das Auto und sein Teamkollege. Der 21-jährige Jay Mo Härtling aus Sprockhövel wird neuer Teamkollege von Julian. Beide starten mit einem Mercedes-AMG GT3 aus dem Team Schnitzelalm Racing.
 
Anzeige