Donnerstag, 13. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
07.11.2023

Team75 Motorsport steigt aus DTM aus

Unmittelbar nach der Motorsportsaison 2023 stellt das Team75 Motorsport die Weichen für die Zukunft: Die Mannschaft von Teamchef und -besitzer Timo Bernhard richtet sich neu aus und beendet das Engagement in der DTM. Die Mannschaft aus dem pfälzischen Landstuhl konnte in der renommierten Rennserie in den beiden vergangenen Jahren mit zwei Siegen, mehreren Podiumsplätzen und einer Pole-Position Zeichen setzen.

„Die DTM war für unser familiär aufgestelltes Team ein immenser Schritt. Auch für mich selbst hat es ein maximales Engagement bedeutet“, begründet der zweimalige Langstrecken-Weltmeister und Le-Mans-Gesamtsieger diesen Schritt. Timo Bernhard blickt auf 20 Jahre im Porsche-Werksfahrerkader zurück und ist heute Botschafter der Marke aus Zuffenhausen. „Die richtige Balance zwischen der Leitung des Teams und meinen Aufgaben als Porsche-Markenbotschafter zu finden, hat eine große Herausforderung dargestellt – beide Aufgaben verlangen jeweils meine volle Konzentration. Dabei ist mir meine Verantwortung dem Team und den Menschen gegenüber sehr wichtig.Zudem lässt sich das notwendige Budget derzeit nicht darstellen, um meinen hohen Anspruch an das DTM-Projekt zu erfüllen. Darum haben wir uns für diesen Schritt entschieden, der uns schwerfällt“, erklärt der 42-Jährige.

Anzeige
Timo Bernhard hält als Teambesitzer weiterhin die Fäden in der Hand. Auch künftig steht ihm dabei seine Schwester Jennifer Leising zur Seite. Sie war bereits als Teammanagerin in der DTM ständig vor Ort und wird fortan stärker die Aufgaben einer Teamchefin wahrnehmen, um Timo Bernhard maßgeblich zu unterstützen.

Das Team75 Motorsport engagiert sich fortan in den Porsche-Markenpokalen mit dem 911 GT3 Cup sowie in weiteren Kundensportbereichen wie zum Beispiel dem Porsche Sports Cup für ambitionierte Amateurpiloten. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf einer noch intensiveren Nachwuchsförderung, etwa im Kartsport.

„Wir werden unser Know-how und unsere Erfahrungen mit dem Porsche 911 GT3 R aus der DTM aber auch dem neuformierten Porsche-Team Phantom Global Racing in der GT World Challenge Asia zur Verfügung stellen und es mit Rat und Tat unterstützen“, verweist Bernhard auf geplante Kooperationen und Partnerschaften, die auch den personellen Bereich einschließen. „Wir orientieren uns neu, doch das Team75 bleibt weiter im Motorsport aktiv“, unterstreicht Timo Bernhard. „Selbstverständlich werden wir auch die DTM weiter aufmerksam verfolgen.“
Anzeige