Sonntag, 19. Mai 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
11.04.2023

Eyecatcher bei SSR Performance – Team präsentiert DTM-Fahrzeuge

Das Team SSR Perfomance ist startklar für die neue DTM-Saison: Kurz vor dem ersten offiziellen Auftritt im Rahmen des Vorsaisontests am 15. und 16. April auf dem Red Bull Ring präsentiert die Mannschaft von Teameigner Stefan Schlund das optisch spektakuläre Design der drei Lamborghini Huracán GT3 EVO2. Das Augenmerk des Münchener Rennstalls liegt erneut auf dem prägnanten und bei den Zuschauern so beliebten leuchtend grünen Farbschema mit mattschwarzen Akzenten. Pilotiert werden die Boliden von den beiden Lamborghini-Werksfahrern Franck Perera (39/Frankreich) und Mirko Bortolotti (33/Italien) sowie GT3-Junior Alessio Deledda (28/Italien).

Auch 2023 stechen die Fahrzeuge von SSR Performance durch das unverkennbare „SSR-Grün“, eine eigens angemischte Sonderfarbe, hervor und werden erneut zum echten Hingucker im hart umkämpften Feld der DTM. „Das Livery ist für ein Team sehr wichtig, es ist das Aushängeschild. Unseres ähnelt sich von Saison zu Saison, so schaffen wir einen Wiedererkennungswert. Unsere Fans identifizieren sich damit und lieben die auffällige Farbe“, erklärt Schlund, der sich bereits seit November vergangenen Jahres mit dem neuen Design beschäftigte und nichts dem Zufall überließ: „Unser Grün ist für die Markenbildung ein zentrales Element bei Fans, Kunden und Partnern. Beim Livery berücksichtigen wir die bereits vom Auto vorgegebene Designsprache und übersetzen diese in unsere Markenwelt, um ein ästhetisches, sportliches und emotional packendes Gesamtbild zu erzeugen, das ins Auge fällt.“

Anzeige
Ins Auge fallen auch die farblichen Akzente an der äußeren Front und den Rückspiegeln. Hier unterscheiden sich die drei Boliden optisch voneinander und sind so leicht zu identifizieren. Während die Nummer 94 von Perera durch rote Färbungen erkennbar ist, überzeugt das Design der Startnummer 92 von Bortolotti in einheitlichem Grün. Deleddas Fahrzeug mit der Nummer 6 ist an blauen Elementen zu erkennen.

In Action sehen SSR Performance-Fans die Lamborghini Huracán GT3 EVO2 zum ersten Mal beim offiziellen DTM-Vorsaisontest auf dem Red Bull Ring am 15. und 16. April. Zuschauer haben kostenfreien Zugang zur Steiermark-Tribüne und dem Fahrerlager.


Backstage bei SSR Performance: technischer Partner EDAG 

EDAG ist der weltweit größte unabhängige Entwicklungsdienstleister der globalen Mobilitätsindustrie. Unser technischer Partner versteht Mobilität als ganzheitliches Eco-System und bietet seinen Kunden technologische Lösungen für eine nachhaltigere, emissionsfreie und intelligent vernetzte Mobilität. Mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Standorten bietet EDAG Dienstleistungen in den Segmenten Fahrzeugentwicklung, Elektrik/Elektronik und Produktionslösungen. Im Motorsport engagiert sich EDAG zudem in der Formula Student.
Anzeige