Sonntag, 14. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
BMW M2 Cup
23.10.2023

BMW M2 Cup: Project 1 Förderkonzept wird 2024 fortgesetzt

In drei erfolgreichen Jahren hat sich der BMW M2 Cup von Project 1 immer weiterentwickelt. Das Besondere des Konzeptes, junge Talente nicht nur auf, sondern auch neben der Strecke zu fördern und sie mit gezielten Fachinhalten bestmöglich auf eine Karriere im professionellen Motorsport vorzubereiten, hat sich bewährt und inzwischen etabliert.

Deshalb wird dieses Konzept und die Ausbildungsschule bei sechs Events und zwölf Rennen 2024, im Rahmen der DTM und in enger Abstimmung mit dem DTM-Promotor ADAC, auch weiter fortgeführt. Chancengleichheit, Transparenz und eine individuelle Fahrerförderung stehen hierbei im Mittelpunkt.

Anzeige
 „Wir lernen stetig aus der Durchführung und Zusammenarbeit mit den jungen Fahrerinnen und Fahrern, die teilweise direkt aus dem Kartsport zu uns kommen“, betont Jörg Michaelis (Project 1 Verantwortlicher für die DTM Plattform) die Wichtigkeit diesen langfristiges Projekts.

Christian Göbel (Projektleiter BMW M2 Cup) ergänzt: „Mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren haben wir bewiesen, dass wir die Lücke vom Kart zum GT-Rennsport bestmöglich schließen könnten. Den nachhaltigen Beweis für dieses Projekt liefern wir bereits an diesem Wochenende in Hockenheim, wo wir bereits Vereinbarungen für 2024 mit einer Reihe von Fahrern haben.“
Anzeige