Montag, 30. Januar 2023
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Junior Cup
24.12.2022

Neu ab 2023: Einstieg ab dem 15. Geburtstag

Direkt ab dem 15. Geburtstag können junge Talente ab 2023 im ADAC Tourenwagen Junior Cup durchstarten. Die neuen Regularien für den Cup treten ab der kommenden Saison in Kraft und ermöglichen eine Ausbildungssaison noch vor dem Einstieg in die GT4, GT3 oder andere leistungsstärkere Klassen.

Die Startmöglichkeit ab 15 Jahren stärkt die Position des ADAC Tourenwagen Junior Cup als Einstiegsserie in den professionellen Motorsport. „Wir sind jetzt an dem Punkt, an dem auch die offiziellen Regularien den Status der Einstiegsserie unterstreichen“ so Serienpromoter Mattthias Meyer. „Während in den weiterführenden Serien entweder eine internationale Lizenz nötig ist oder die Fahrzeuge schon zu leistungsstark sind, so dass ein Start ab dem 15. Geburtstag nicht erlaubt ist, sind die VW up! GTI so ausgelegt, dass ihr Leistungsgewicht exakt in die neuen Regeln passt und Fahrer daher bereits ab ihrem 15. Geburtstag Rennen fahren dürfen“, ergänzt er.

Anzeige
Insbesondere für junge Fahrer, die aus dem Kartsport in den Automobilsport wechseln wollen, ergeben sich ab dem kommenden Jahr neue Chancen: „Im besten Fall gewinnt ein Nachwuchsfahrer eine ganze Saison im Automobilsport dazu“, erklärt Meyer. „Der Erfahrungsvorsprung von einem Jahr kann Gold wert sein für den Aufstieg in die hart umkämpften ADAC Profi-Serien, für viele Nachwuchsfahrer mit Aufstiegsambitionen ist dies der entscheidende Vorteil.“ so Meyer weiter.

Der ADAC Tourenwagen Junior Cup ist als professionelle Nachwuchsliga konzipiert. Der Cup ist fester Bestandteil der ADAC Racing Weekends 2023. Die 12 Rennen an 6 Rennwochenenden werden per Livestream auf der YouTube-Seite des ADAC übertragen. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Nationale A-Lizenz des DMSB. Für den Sieger stellt der ADAC eine kostenfreie Einschreibung in der ADAC GT4 Germany, der ADAC TCR Germany oder im ADAC Prototype Cup 2024 zur Verfügung.
Anzeige