Dienstag, 9. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Junior Cup
01.07.2022

Kart trifft Tourenwagen beim ADAC Kart Masters

Am kommenden Wochenende starten die Teilnehmer des ADAC Kart Masters auf der Kartbahn der Motorsport Arena Oschersleben. Im Fahrerlager dreht sich aber nicht alles nur um den Kartsport, denn auch der Tourenwagen Junior Cup ist am Samstag und am Sonntag vor Ort. 

Der Tourenwagenwagen Junior Cup ist eng mit dem Kartsport verbunden. Als nächster Schritt auf der Karriereleiter und als Einstiegsserie in den professionellen Automobilsport hat sich die noch junge Serie in ihrer Premierensaison einen Namen gemacht. Der prominenteste Aufsteiger aus dem Kartsport, der durch die Schule des Tourenwagen Junior Cup gegangen ist, ist Daniel Gregor. Der Fahrer des KÜS Team 75 startet dieses Jahr in einem GT4-Fahrzeug und setzt das Gelernte um. „Mit dem Cup schließen wir die Lücke zwischen dem Kartsport und den professionellen ADAC Automobilsport-Serien“, erklärt der Automobilreferent des ADAC Weser-Ems, Andreas von der Haar. „Wir wollen junge Talente zu Profis machen und dafür haben wir auch Profi-Hardware entwickeln lassen. Im VW up! GTI, der als Einheitsfahrzeug zum Einsatz kommt, stecken echte Rennsportgene und weit mehr Technik als in anderen Cup-Autos“, ergänzt er. 

Anzeige
Im Fahrerlager ist das Team des Tourenwagen Junior Cup in der Nähe des Abnahmegebäudes beim Zelt des ADAC  zu finden und in der Mittagspause hat der VW up! GTI auch einen Auftritt auf der Rennstrecke. Interessierte Fahrer, Eltern und Teams sind herzlich willkommen. ADAC und Serienorganisation sind vor Ort und stehen bei Fragen zum Fahrzeug oder zur Serie zur Verfügung. 

Alle Informationen zum Tourenwagen Junior Cup sind auf der Website www.tourenwagenjuniorcup.de zu finden.
Anzeige