Donnerstag, 30. Juni 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
17.02.2022

ROJA Motorsport mit Frauen-Power in der ADAC TCR Germany

Paukenschlag aus Potsdam: ROJA Motorsport verpflichtet Jessica Bäckman (24, Schweden) für die ADAC TCR Germany Saison 2022. Neben dem bereits gesetzten Stamm-Fahrer Robin Jahr (31, Deutschland) wartet das in 2020 neu gegründete Rennteam aus Potsdam mit der Nominierung von Jessica Bäckman mit einer faustdicken Überraschung auf. 

Die junge Schwedin, die bei Gaststarts in 2019 sogar einen 2ten Platz im Rennen am Hockenheimring einfahren konnte, geht voll motiviert in ihre erste komplette Saison in der ADAC TCR Germany.

„Ich freue mich wirklich sehr auf die ADAC TCR Germany Saison 2022, ich mag das Format der Serie und die Rennstrecken. Das letzte Mal, dass ich in der ADAC TCR Germany als Gaststarterin teilgenommen habe, konnte ich mir den 2. Platz am Hockenheimring sichern. Mein erklärtes Ziel ist daher: Ich möchte um Podiumsplätze fahren und meinen ersten Rennsieg einfahren“, sagt Jessica Bäckman.

Anzeige
Auch bei ROJA Motorsport ist man glücklich und zuversichtlich über die Verpflichtung von Jessica Bäckman: „Ich kenne und verfolge Jessica’s Karriere seit geraumer Zeit, sie ist ja auch schon 2019 als Gaststarterin in meinem früheren Team Engstler Motorsport beim ADAC TCR Germany Wochenende in Most gefahren. Wir sind sehr stolz, sie bei uns zu haben. Jessica bringt trotz ihre jungen Alters sehr viel Erfahrung aus verschiedenen TCR Rennserien mit und sie wird mit ihren fahrerischen und kämpferischen Leistungen dem ein oder anderen männlichen Wettbewerber noch gehörig einheizen“ so Andreas Klinge, Team Manager ROJA Motorsport.

Robin Jahr, Gründer und Inhaber von ROJA Motorsport ist ebenfalls über den Neuzugang glücklich: „Ich bin extrem gespannt auf die kommende Saison, nicht zuletzt da wir ein junge Rennfahrerin wie Jessica mit im Team haben. Ich habe Jessica und Andreas Bäckman im letzten Jahr, im Rahmen unserer gemeinsamen Einsätze auf der Nordschleife, kennen gelernt. Da ich Jessicas Erfolge in den diversen TCR Serien seit 2019 verfolgt habe und unsere Zusammenarbeit stets sehr angenehm war, bin ich froh heute endlich bekannt geben zu können das sie in diesem Jahr ein fester Bestandteil von ROJA Motorsport ist. Ich bin mir sicher, dass wir bei ROJA Jessica’s Erfahrungen aus den letzten Jahren gut nutzen werden und sie für eine Menge Überraschungen sorgen wird.“
Anzeige