Samstag, 21. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
HJS Rallye
09.05.2022

HJS-DRC Junior René Noller verteidigt Meisterschaftsführung

Der zweite Wertungslauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft fand im Rahmen der „ADAC Actronics Rallye Sulingen“ (06./07.05.2022) mit Start und Ziel in Sulingen statt. Keine leichte Aufgabe für den HJS-DRC Junior René Noller, der mit Anne Katharina Stein im Opel Corsa Rally4 das Beste aus der Situation machte, den dritten Platz in der DRM2 einfuhr und die Meisterschaftsführung verteidigte.

Pünktlich um 17:01 Uhr startete am Freitag, den 6. Mai 2022, die Rallye zu den ersten vier Wertungsprüfungen über knapp 55 Kilometer inklusive hohem Schotteranteil. René haderte gleich zu Beginn mit einem kleinen technischen Defekt, welcher im Service schnell behoben werden konnte. Im zweiten Durchgang sorgte völlige Windstille für schlechte Sichtverhältnisse auf den langen Schotterpassagen: „Leider haben wir im Staub gleich zu Beginn von WP 4 „Bahrenborstel 2“ den Bremspunkt verpasst, was zu einem Dreher führte – das Vertrauen und der Rhythmus fehlte dann über die gesamte Strecke – Platz sechs und über eine Minute Rückstand sind nicht der Anspruch den wir haben“, ärgerte sich der aufstrebende Youngster im Zwischenziel.

Anzeige
Auch der zweite Tag gestaltete sich schwierig mit wechselhaften Witterungsverhältnissen und gleich zwei WP-Abbrüchen. „Einmal lagen wir bei der Reifenwahl daneben, ein anderes Mal standen wir mit den richtigen Reifen am WP-Start und dann folgte die Neutralisation. Aber mit diesen Problemen kämpften an diesem Wochenende fast alle Teams! Letztlich sammelten René und Anne viele Erfahrungen und fuhren die Rallye clever zu Ende. Sie stehen als Drittplatzierte auf dem Podium und sammelten vier Extra-Punkte für die zweitschnellste Zeit auf der Powerstage – damit verteidigen sie die Führung in der Meisterschaft“, zieht Mentor Klaus Osterhaus ein positives Resümee.

„Das war nicht meine beste Rallye – mit dem Ergebnis bin ich aber durchaus zufrieden“, zeigt sich der aufstrebende Youngster selbstkritisch. Nach der Rallye ist vor der Rallye – für das Duo geht es bereits heute zu einem einwöchigen Rallyeabenteuer nach Gran Canaria. Dort startet der HJS-DRC Junior mit einem Peugeot 208 Rally4 zum ersten Mal im Rahmen der FIA European Rally Championship (ERC) und misst sich mit den besten Nachwuchstalenten Europas.
Anzeige