Freitag, 3. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
13.11.2021

GetSpeed schnellstes Team in Paul Ricard

Brillante Performance von GetSpeed: Bei den exklusiven Mercedes-AMG Track Days Paul Ricard am 10./11. November fuhr das Team aus dem Gewerbepark am Nürburgring die schnellste Rundenzeit. Esteban Gutiérrez und Fabian Schiller unterstrichen mit starker Performance ihr zweifelsohne vorhandenes Können. 

„Das war ein erfolgreicher Test für uns. Nach dem sehr guten Premierenjahr in der DTM wollen wir unsere Präsenz in dieser traditionsreichen Serie weiter ausbauen mit zwei oder drei Fahrzeugen. Wir werden nun alles daran setzen, für unsere Fahrer ein dementsprechendes Paket zu schnüren“, sagte Adam Osieka. 

Anzeige
Der Mexikaner Gutiérrez ist vor allem als ehemaliger Formel-1-Fahrer bekannt. Der 30-Jährige startete in der Königsklasse zwei Jahre für den Sauber-Rennstall, bevor er Test- und Ersatzfahrer bei der Scuderia Ferrari wurde. Fabian Schiller ist bei GetSpeed kein unbeschriebenes Blatt. Der 24 Jahre alte Troisdorfer fuhr bereits in diversen Rennserien für das Team, vornehmlich in der Nürburgring Langstrecken-Serie. 

Unter einem guten Stern stehen derweil auch die Gespräche über eine weitere Zusammenarbeit mit Arjun Maini in der DTM. Der 23 Jahre alte Inder überzeugte vollends im Mercedes-AMG GT3 von GetSpeed in seiner Rookie-Saison. Sein bestes Saisonresultat war Platz zwei in dem prestigeträchtigen Championat beim Samstagsrennen auf dem Norisring. Einer Fortsetzung der Erfolgsgeschichte steht nichts mehr im Wege.