Donnerstag, 28. Oktober 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
07.10.2021

Top-Ten im Qualifying: Phil-Colin Strenge weiter im Aufwind

Mit Platz fünf beim ADAC Kart Masters in Mülsen scheint für Phil Colin Strenge der Knoten geplatzt und der Youngster überzeugte auch beim Finale der DKM mit Platz zehn nach dem Zeittraining. Die höchste deutsche Kartrennserie war zum Saisonabschluss auf dem Schweppermannring in Ampfing zu Gast.

„Ich habe mich noch den ganzen Sonntag nach Mülsen über den Pokal gefreut. Es läuft nun immer besser und daran schließen wir dieses Wochenende an“, war der Elfjährige sehr zuversichtlich vor den Läufen in Oberbayern.

Nach dem er schon im Jahresverlauf in den freien Trainings immer richtig schnell war, zeigte er diese Performance auch im Zeittraining und war starker Zehnter in dem internationalen Feld der DJKM. An dieser Position hielt er auch im ersten Vorlauf fest und wurde als guter Zwölfter abgewinkt. Doch mit einer Kollision im zweiten Durchgang fiel Phil im Zwischenranking zurück. „Schade, ich wäre morgen gerne aus einer der vorderen Reihen in das Finale gestartet“, sagte der Schützling aus dem Lanari Racing Team am Samstagabend.

Anzeige
In den beiden Finals war es schwer für den Kart Republic-Piloten Boden gut zu machen. Im ersten Lauf verwehrte zusätzlich eine Spoilerstrafe seine ersten Punkte in der höchsten deutschen Kart-Meisterschaft. In zwei Wochen geht es für den jungen Unterensinger weiter, dann startet in Wackersdorf das Finale des ADAC Kart Masters.