Montag, 30. November 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GTC Race
22.10.2020

Freier Fahrerplatz Mercedes-AMG GT4 beim Finale GTC

Momentan steht noch ein freier Fahrerplatz im GT4-Mercedes für das Finale GTC Race und Goodyear 60 auf dem Hockenheimring (06. bis 08. November 2020) zur Verfügung.

Nachdem beide Fahrzeuge von Car Collection Motorsport mit jeweils einem Audi R8 LMS GT4, als auch mit einem Audi R8 LMS GT3 erfolgreich besetzt werden konnte, sucht die GTC-Organisation für das belgische Team Selleslagh Racing noch einen Fahrer für den Mercedes-AMG GT4.

Durch freigewordene Budgets wird dieses GT4-Cockpit subventioniert. Der Preis für das komplette Rennwochenende beträgt 8.000 Euro netto pro Fahrer. 
Darin inbegriffen ist die komplette Nennung, vier Satz Goodyear-Reifen, Boxenstellplatz im professionellen GTC-Zelt, Betreuung durch das Team mit Race/Data Engineer, Bremsen, Treibstoff, Versicherung mit Ausschluß von 20.000 Euro Schaden, kostenfreier Fotoservice, Livestream ...

Anzeige
Das Finale des GTC Race wird im Rahmenprogramm der DTM über 215 Minuten an drei Tagen ausgetragen. Einmal mehr gibt es im Rahmenprgramm der DTM einen perfekten Livestream und Presseservice.

Am Freitagmorgen gibt es zunächst das Freie Training über 35 Minuten. Es folgt ein 20-minütiges Qualifying für das Goodyear 60. Am Nachmittag startet das 60-Minuten-Rennen. Hier teilen sich die Fahrer das Cockpit bei einem Boxenstopp zwischen der 25. und 35. Rennminute.

Der Samstag und Sonntag ist deckungsgleich. Jeweils das Qualifying über 20 Minuten und das Rennen über 30 Minuten. Jeder Pilot hat somit sein eigenes Zeittraining und sein eigenes Rennen.

"Wir haben hier ein hervorragendes Preis-Leistungsangebot mit einem professionellen Einsatz in einem GT4 in einem perfekten Umfeld. Gerade für junge Piloten ist das der perfekte Einstieg in den GT-Sport. Natürlich werden wir das auch medial begleiten. Unser Ziel ist es, dass wir konzeptionell jungen Fahrer und auch Gentleman in den nächsten Jahren eine Plattform bieten, die mit vielen Alleinstellungsmerkmalen ausgestattet ist. Uns ist dieses Konzept sehr wichtig und nicht umsonst ist der Slogan 'Unsere Serie' nicht nur eine Floskel", so GTC-Organisator Ralph Monschauer.

Was die Austragung angeht, so ist die Serienorganisation zuversichtlich. "Die ITR hat ein hervorragendes Konzept. ITR, Hockenheim und alle Beteiligten sind positiv gestimmt und es gibt ja eine neue Verordnung des Landes Baden-Württemberg mit der wir starten dürfen. Eines ist aber natürlich auch klar: Bei einer vorzeitigen Absage bekommt man 100 seines Geldes zurück", so nochmal Ralph Monschauer.

Detaillierte Informationen und Preise:
Ralph Monschauer
info@gtc-race.de
Mobil 0170 / 330 19 19