Montag, 10. August 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
30.07.2020

Mit DTM Grid stehen die Fans nun virtuell an der Rennstrecke

Zum Start der neuen Saison im belgischen Spa-Francorchamps sind die DTM-Fans auch mit Abstand noch näher am Renngeschehen. DTM Grid liefert als kostenloses OTT-Portal ( „Over-the-Top“-Content) spannende Bewegtbildinhalte, die über den Internetbrowser auf PC, Tablet oder Handy abrufbar sind. Unter grid.dtm.com erleben die Fans noch mehr Action, Hintergründe und Emotionen.

Bei DTM Grid nehmen die Rennsportfreunde hautnah am Geschehen teil und können über eine eigene Liveregie ihren persönlichen Videostream konfigurieren. Zur Auswahl stehen verschiedene Kamerasignale aus unterschiedlichen Perspektiven, die individuell im Splitscreen zusammengestellt werden. Dabei können die spektakulärsten Szenen markiert und zum Genießen beliebig wiederholt werden. Außerdem ist es möglich, zwischen den Cockpits der Weltklassepiloten hin- und herzuzappen. Highlight-Clips und exklusive Hintergrundberichte vom Rennwochenende ergänzen das Angebot. Ein Videoarchiv ergänzt die aktuelle Berichterstattung, womit auch die Action früherer DTM-Rennen jederzeit erlebbar bleibt. Mehr noch: Auch die DTM Trophy und die Rahmenrennserien werden ab dem Saisonstart in Belgien mit allen Sessions live oder on demand zu sehen sein. 


Erweiterung und Verfeinerung bereits in Planung

Realisiert wurde das OTT-Angebot der DTM in Zusammenarbeit mit Sportradar als technischem Partner, einem globalen Dienstleister für Sportrechtehalter und Wettanbieter. Das Angebot der Plattform soll kontinuierlich erweitert und verfeinert werden. Für die meisten Fans ist DTM Grid ohne Einschränkungen zu nutzen. International kann das Livestreaming allerdings aufgrund fehlender Übertragungsrechte teilweise limitiert sein. Ist dies der Fall, erhalten die Nutzer beim Aufruf der Plattform Informationen, wie sie das Renngeschehen live im TV verfolgen können.


Stimmen

Marcel Mohaupt, Geschäftsführer der DTM-Dachorganisation ITR: „Die DTM steht zu ihrem Versprechen, den Fans ein spektakuläres Live-Erlebnis zu ermöglichen – auch in Zeiten von Corona. Mit DTM Grid konnten wir ein innovatives Angebot entwickeln, das die Action auf der Strecke auch im heimischen Wohnzimmer erlebbar macht. Das ist unser Dankeschön an alle Freunde des Rennsports, die uns auch mit Distanz weiterhin treu begleiten.“

Anzeige
Patrick Mostboeck, Commercial Director OTT, Sportradar Group: „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der DTM dieses umfangreiche Angebot aus der Taufe zu heben. Das System liefert auf alle Plattformen ein vielfältiges und individuell konfigurierbares Programm. Wer als Fan via DTM Grid das Rennwochenende verfolgt, dem entgeht kein Detail mehr. Zudem arbeiten wir bereits daran, im Laufe der Saison weitere Features anbieten zu können.“