Freitag, 30. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
16.10.2020

Aus für Jens Marquardt als BMW-Motorsportchef

Nun ist es offiziell. Ab dem 01. November 2020 ist Jens Marquardt nicht mehr Motorsportdirektor bei BMW. Sein Amt übernimmt der Österreicher Markus Flasch.

Jens Marquardt war seit 2011 Motorsportchef von BMW und übernahm das Amt von Dr. Mario Theissen. Markus Flasch übernimmt in wenigen Tagen das Amt kommissarisch, was bedeuten könnte, dass er nur eine Übergangslösung ist. Der Österreicher bleibt zudem Geschäftsführer der M GmbH, die eine 100%ige Tochter der BMW-Gruppe ist und für Entwicklung und Produktion von sportlichen BMW-Modellen zuständig ist.

Jens Marquardt soll laut BMW zuständig sein für ein Pilotwerk Prototypenbau der BMW-Serienmodelle.

Anzeige
Zum Finale der DTM in Hockenheimwird der langjährige Sportchef somit nicht mehr verantwortlich sein. Was das für die Planung der DTM 2021 bedeutet, steht noch nicht fest. Allerdings dürfte es auch kein gutes Zeichen sein, was Planbarkeit oder Konzepte für BMW in der DTM betrifft.