Sonntag, 18. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
18.04.2019

Hyundai und Team Engstler mit VIP-Auto in ADAC TCR Germany

Mit einem außergewöhnlichen Projekt sorgt Hyundai Deutschland in diesem Jahr in der ADAC TCR Germany für Furore: In Zusammenarbeit mit dem Hyundai Team Engstler kommt bei der beliebten Tourenwagen-Serie ein dritter Hyundai i30 N TCR für Gaststarter zum Einsatz. Dieses VIP-Fahrzeug wird bei den sieben Rennen der Serie von Journalisten, bekannten Motorsportlern oder Influencern gesteuert. Prominente Gaststarter, die bereits zugesagt haben, sind unter anderem der ehemalige Tourenwagen-Weltmeister Gabriele Tarquini (57/IT) und der aktuelle Spitzenreiter der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) Thierry Neuville (30/BE). 


Prominente Gaststarter pilotieren einen dritten Hyundai i30 N TCR

Tarquini ist einer der erfahrensten und erfolgreichsten Tourenwagen-Piloten überhaupt. Der Italiener gilt als Vater des Hyundai i30 N TCR, in dessen Entwicklung der ehemalige Formel-1-Pilot von Anfang an involviert war. Tarquini gewann 2009 die FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Im vergangenen Jahr holte er in der Nachfolgeserie WTCR mit Hyundai den Titel.

Ein weiterer hochkarätiger Gaststarter ist Rallye-Ass Thierry Neuville. Der Belgier startet seit 2014 in der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) für Hyundai Motorsport. Seit seinem Sieg bei der Rallye Frankreich im Hyundai i20 Coupe WRC Ende März führt der viermalige Vizeweltmeister die WRC-Gesamtwertung an.

Anzeige
Auch Tourenwagen-Shootingstar Luca Engstler (19/Wiggensbach) wird im VIP-Fahrzeug starten. Der Allgäuer ist neuer Markenbotschafter der Hyundai Motor Deutschland GmbH und repräsentiert in dieser Funktion die Marke bei Veranstaltungen in Deutschland auf und abseits der Rennstrecke. Im vergangenen Jahr gewann er mit dem Hyundai i30 N TCR in der ADAC TCR Germany drei Rennen und wurde Gesamtzweiter. 2019 startet er erstmals in der TCR Europe.

Im Laufe der Saison soll auch die Schwedin Jessica Bäckman (21), wie Engstler für Hyundai in der TCR Europe am Start, das Steuer des rund 350 PS starken Tourenwagens übernehmen. Beim Saisonauftakt in Oschersleben (26.–28. April) pilotiert der Journalist Guido Naumann (45/Nürnberg) von Auto Bild motorsport das VIP-Fahrzeug. 

„Wir freuen uns, dass wir in Zusammenarbeit mit dem Hyundai Team Engstler dieses spannende Projekt in der ADAC TCR Germany realisieren können“, sagt Till Wartenberg, Direktor Marketing und Presse bei Hyundai Motor Deutschland. „Ich bin mir sicher, dass der VIP-Hyundai i30 N TCR für viel Aufsehen sorgen wird. Dass wir Motorsportgrößen wie Gabriele Tarquini oder Thierry Neuville ebenfalls für das Projekt begeistern konnten, ist fantastisch. Die Starts des VIP-Autos in der ADAC TCR Germany sind eine tolle Möglichkeit, die Marke Hyundai noch weiter zu emotionalisieren.“


VIP-Fahrzeug mit besonderem Design

Das VIP-Auto wird in der ADAC TCR Germany nicht nur wegen seiner Piloten für Aufmerksamkeit sorgen. Auch optisch fällt der Hyundai i30 N TCR im Starterfeld auf. Sein spezielles Design wurde in Kooperation mit der Hochschule Pforzheim entworfen. Elf Studenten der DESIGN PF – Fakultät für Gestaltung entwickelten im Rahmen einer Projektarbeit Designvorschläge für den optischen Auftritt des Tourenwagens. Aus den besten drei von einer Jury ausgewählten Entwürfen wurde anschließend von den Lesern der Auto Bild motorsport und über die Social-Media-Kanäle von Hyundai Motor Deutschland der Designentwurf von Arvid Esser (22 Jahre, gebürtiger Berliner) als Sieger gekürt.