Freitag, 23. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
29.01.2019

ADAC Sachsen kürt Tim Tröger zum Sportler des Jahres

Am vergangenen Wochenende hatte Tim Tröger allen Grund zur Freude. Der Rennfahrer aus Plauen wurde durch den ADAC Sachsen e.V. als bester Sportler des Jahres in der Kategorie Automobil Vier-Rad geehrt. Die Preisübergabe fand im Konzert und Ballhaus neue Welt in Zwickau statt.

Ohne Vorahnung reiste der 17-jährige Tim Tröger zur Siegerehrung des ADAC Sachsen e.V. und wurde für seinen zweiten Meisterschaftsplatz im ADAC Kart Masters ausgezeichnet. Doch am Ende der Veranstaltung durfte er nochmals auf die Bühne steigen. Tim wurde als bester Sportler des Jahres in der Kategorie Automobil Vier-Rad geehrt.

Anzeige
„Das war eine große Überraschung für mich“, strahlte er und fuhr fort, „ich danke meinen Eltern, Partnern und meinem Team für deren Unterstützung und die tolle Arbeit in 2018. Es war eine spannende Saison. Ich bin zum Team von Mach1-Kart gewechselt und wir haben im Verlauf sehr hart gearbeitet. Den Vizetitel zu holen, war ein großer Erfolg für mich.“

Nach der Auszeichnung am Freitag, wartete dann am Samstag noch ein Gala-Abend auf Tim und seine Begleiter. Im Konzert und Ballhaus Neue Welt in Zwickau feierte das Publikum die besten Sportler des Jahres.

2019 springt Tim erneut ins kalte Wasser. Gemeinsam mit Mach1-Kart steigt er in die Schaltkart-Klasse auf und tritt im DMSB Schalt Kart Cup und dem ADAC Kart Masters an. „Das wird erneut spannend. Die ersten Testfahrten waren sehr positiv und ich kann es kaum abwarten an den Start zu rollen“, sagte Tim abschließend.