Montag, 18. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
02.11.2019

Die DTM gibt Vollgas: Das Rahmenprogramm für 2020 steht

Die DTM-Saison 2020 hält für alle Besucher ein prall gefülltes Rahmenprogramm bereit. Dies vermeldet die DTM-Dachorganisation ITR bereits knapp sechs Monate vor dem Beginn der 34. Saison am 24. bis 26. April im belgischen Zolder. Motorsport-Fans können sich an allen zehn Rennwochenenden auf reichlich Spektakel auf der Strecke freuen. Die Zeitpläne bieten an allen Veranstaltungstagen eine bunte Mischung aus qualitativ hochwertigen Rennserien.

„Unser zehn Veranstaltungen umfassender Rennkalender ist wirklich prall gefüllt“, sagt Frederic Elsner, ITR Director Business Unit Event. „Wir haben attraktive Pakete für jedes einzelne Rennwochenende geschnürt, indem wir beliebte nationale mit etablierten europäischen Rennserien kombinieren. Gerade im Bereich des GT-Sports haben wir deutlich zugelegt. Nach ihrer ungemein erfolgreichen Debütsaison 2019, heißen wir zudem erneut die W Series im Rahmenprogramm der DTM willkommen. Und auch Fans historischer Rennfahrzeuge kommen bei uns nicht zu kurz. Wir freuen uns besonders, dass es uns auf Anhieb gelungen ist, auch auf den drei neuen Rennstrecken im DTM-Kalender – Igora Drive, Anderstorp und Monza – abwechslungsreiche Renn-Action zu bieten.“

Mehr GT-Action als je zuvor

Ganz neu im Rahmenprogramm der DTM sind unter anderem die DTM Trophy sowie der DMV GT & Touring Car Cup (DMV GTC). Die DTM Trophy ist eine neugeschaffene, von der ITR ausgeschriebene Rennserie für seriennahe GT-Fahrzeuge mit Heckantrieb. Im DMV GTC kommen ebenfalls GT-Sportwagen zum Einsatz, vornehmlich aus den leistungsstärkeren Kategorien GT3, Porsche Carrera Cup und Lamborghini Huracan Super Trofeo. Ebenfalls 2020 neu dabei: Die GT Open Russia sowie die TCR Russia, welche das Rahmenprogramm beim DTM-Debüt in St. Petersburg bereichern.

Anzeige
Weiterhin ein fester Bestandteil des Rahmenprogramms: Die W Series, in der ausschließlich Frauen in einheitlichen Formel-Fahrzeugen gegeneinander antreten, wird auch in ihrem zweiten Jahr bei sechs Events als Partnerserie der DTM dabei sein. Ähnlich wie im Vorjahr werden 2020 auch mehrere Porsche Markenpokale, der Lotus Cup Europe und die Belcar Endurance Championship an mehreren Rennwochenenden für hochklassige Renn-Action sorgen.

Publikumslieblinge: Historische Rennfahrzeuge drehen auf

Rennsport-Nostalgiker kommen bei der DTM in der nächsten Saison erneut mehrfach auf ihre Kosten, unter anderem bei den DRM Classics, wo sogar einige der Helden von einst am Steuer ihrer spektakulären Boliden sitzen. In Zolder und am Norisring werden die Traum-Rennwagen aus dem DTM-Vorläufer Deutsche Rennsport-Meisterschaft (DRM) zum Einsatz kommen. Auf dem Nürnberger Stadtkurs werden zusätzlich sogar Fahrzeuge der legendären Gruppe C ihre Runden drehen. In Brands Hatch werden wiederum historische Formel-1-Autos für Begeisterung sorgen. Und wie 2019 erneut dreimal im DTM-Rahmenprogramm vertreten: Die beliebten Tourenwagen Classics, wo vor allem DTM-Fahrzeuge der achtziger und neunziger Jahre eingesetzt werden.

Tickets gibt’s auf DTM.com

Für sieben DTM-Veranstaltungen 2020 können bereits Eintrittskarten erworben werden: Zolder (24.–26. April), Lausitzring (15.–17. Mai), Monza (26.–28. Juni), Brands Hatch (22.–23. August), Assen (4.–6. September), Nürburgring (11.–13. September) und Hockenheimring (2.–4. Oktober). Bereits ab 10 € können Motorsport-Fans die DTM freitags live erleben, Wochenend-Tickets sind bereits ab 29 € erhältlich. Alle Tribünentickets berechtigen zum Zutritt ins beliebte Fahrerlager (so lange der Vorrat reicht). In den jeweils günstigsten Kategorien haben Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.

Eintrittskarten können über den neuen Ticketshop auf DTM.com (https://2020.dtm.com/de/events) sowie über die offizielle Ticket-Hotline 0180 6 386386 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) bestellt werden. Die Hotline ist montags bis freitags jeweils von 8:00 bis 18:00 Uhr geschaltet.

DTM-Kalender 2020 inkl. Rahmenprogramm

  • 24.04.–26.04., Circuit Zolder (BEL):
    DTM Trophy, Porsche Carrera Cup Benelux, Belcar Endurance Championship, DRM Classics
  • 15.05.–17.05., Lausitzring (GER):
    DTM Trophy, DMV GTC, Tourenwagen Classics
  • 29.05.–31.05., Igora Drive St. Petersburg (RUS):
    W Series, GT Open Russia, TCR Russia
  • 12.06.–14.06., Scandinavian Raceway Anderstorp (SWE):
    DTM Trophy, W Series, Tourenwagen Classics
  • 26.06.–28.06., Autodromo Nazionale Monza (ITA):
    DMV GTC, W Series, Porsche Carrera Cup France, Lotus Cup Europe
  • 10.07.–12.07., Norisring (GER):
    DTM Trophy, DMV GTC, W Series, DRM- & Gruppe-C-Classics, + t.b.a.
  • 22.08.–23.08., Brands Hatch Circuit (GBR):
    W Series, Lotus Cup Europe, F1 Classics, + t.b.a.
  • 04.09.–06.09., TT Circuit Assen (NED):
    DTM Trophy, W Series, Belcar Endurance Championship, Tourenwagen Classics
  • 11.09.–13.09., Nürburgring (GER):
    DTM Trophy, DMV GTC, Porsche Carrera Cup Benelux, Lotus Cup Europe
  • 02.10.–04.10., Hockenheimring Baden-Württemberg (GER): DTM Trophy, DMV GTC, Porsche Carrera Cup Benelux, + t.b.a.