Samstag, 17. November 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Barcelona
06.09.2018

Bonk motorsport reist optimistisch nach Spanien

Für Bonk motorsport steht an diesem Wochenende (7. bis 9. September) das 24h-Rennen von Barcelona (ES) auf dem Programm. Auf dem GP-Kurs tritt das Team aus Münster mit zwei Fahrzeugen an. Den BMW M235i Racing Cup unter der Flagge von Hofor Racing powered by Bonk motorsport fahren Michael Schrey, Martin Kroll, Bernd Küpper, Michael Fischer und Gustav Engljähringer. Das Quintett war in dieser Saison bereits äußerst erfolgreich und gewann die Klasse bei den 24h-Rennen in Dubai, Silverstone und Portimao sowie bei den 12h von Imola.

Michael Bonk, Teamchef von Bonk motorsport, sagt im Voraus: „In Spanien wird die BMW-Klasse wieder in die nächsthöhere integriert. Wir sind aber trotzdem optimistisch, auch unter diesen erschwerten Bedingungen wieder einen Klassensieg herausfahren zu können.“

Anzeige
Den Bonk-Audi RS3 LMS in der TCR-Klasse pilotieren Hermann Bock, Volker Piepmeyer , Constantin Kletzer und Michael Bonk. „Die Klasse ist mit 16 Fahrzeugen extrem gut besetzt. Wir wollen ohne Probleme über die Distanz kommen und dann ein ordentliches Resultat einfahren“, so Bonk.

In Barcelona werden insgesamt 50 Fahrzeuge am Start erwartet. Das 24h-Rennen beginnt am Samstag um 12.00 Uhr.