Dienstag, 19. September 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
15.09.2017

Vukovic Motorsport präsentiert neuen Renault Megane TCR

Der von Vuković Motorsport entwickelte Megane TCR wurde so konzipiert, dass das Auto die hervorragenden Qualitäten des Serien-Chassis optimal in Leistung auf der Rennstrecke ummünzen kann. Die modifizierte Standardradaufhängung verleiht dem Strassenauto Wendigkeit im neusten Stand der Technik und das Chassis ist auf Verwindung und Standhaftigkeit optimiert worden. Kombiniert sorgen diese Faktoren für ein hohes Potential für schnelle Rundenzeiten und einen geringeren Reifenverschleiss.

Dank der Aerodynamikstudie generiert die Frontpartie einen optimalen Anpressdruck sowie eine erhöhte Luftzufuhr für den Motor. In der Heckpartie wurde viel Wert darauf gelegt, den Luftwiderstand zu verringern. Sobald die Genehmigung von Renault Sport für das Projekt gewährt wurde, haben sich einige technische Partner mit der gleichen Leidenschaft für Qualität und Leistung dazu entschieden, mit dem Schweizer Tuner zu arbeiten: BOSCH Motorsport ist für die ganze Elektronik zuständig, von Motoren Management und Power-Box, bis hin zu Dashboard und Kabelbaum. 3 MO, der französische Spezialist für Hochleistungsgetriebe wird Vuković Motorsport mit dem neusten Getriebe versorgen, mit extern verstellbarem Sperrdifferentialsystem. KW, der deutsche Fahrwerksspezialist, ist ebenfalls an Vuković Motorsports Seite, mit engagierter Entwicklungsarbeit. OZ Wheels wird den Megane TCR mit spezifischen Felgen beliefern und Lehmann Motorentechnik ist für die Entwicklung des 1.8 Liter Motors mit Spezifikationen für die Rennstrecke verantwortlich. Das hochgeachtete Unternehmen aus Lichtenstein, welches auf Motorentuning spezialisiert ist, wird dank langjähriger Erfahrung mit Turbomotoren gezielte Entwicklungsarbeit leisten.

Anzeige
Informationen gibt es im Web unter www.vukovic-motorsport.com.