Sonntag, 23. Juli 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
07.07.2017

Liqui Moly Team Engstler will in Oschersleben voll angreifen

Nach der Enttäuschung vom Red Bull Ring (AT) wollen die vier Fahrer aus dem Liqui Moly Team Engstler mit ihren Golf GTI TCR wieder voll angreifen. In Oschersleben werden die Läufe fünf und sechs der ADAC TCR Germany gefahren.

Florian Thoma (CH) konnte dieses Jahr in Oschersleben beim Auftakt der ADAC TCR Germany bereits einen Gesamtsieg einfahren und möchte dieses Wochenende an den Erfolg anknüpfen. Auch Luca Engstler stand in der Rookiewertung in Oschersleben bereits zweimal ganz oben auf dem Podest – sein erklärtes Ziel für dieses Wochenende ist, erneut die volle Punktzahl in der Rookiewertung einzufahren.

Anzeige
„Mein Focus liegt ganz klar auf der Rookiewertung der ADAC TCR Germany. Darüber hinaus starte ich aber auch in der TCR International Series. Ich freue mich auf diese Herausforderung und möchte so viel an Erfahrung mitnehmen, wie nur möglich“, so Luca Engstler vor dem Rennwochenende.

Jason Wolfe (USA) hofft, in Oschersleben endlich das Pech abschütteln zu können und will sein fahrerisches Können in Ergebnisse umsetzen. Und auch Stefan Goede (DE) hat ein klares Ziel für die Rennen in Oschersleben: Er will zeigen, dass man sich auch als erfolgreicher Unternehmer in dem starken Feld der ADAC TCR Germany behaupten kann.

Das Liqui Moly Team Engstler reist also mit klaren Zielen nach Oschersleben – außerdem ist im Gepäck auch jede Menge Vorfreude.

Franz Engstler, Teameigner Liqui Moly Team Engstler, sagt im Voraus: „Ich komme immer wieder gerne nach Oschersleben. Wir sind hier schon viele tolle Rennen gefahren und fühlen uns immer herzlich willkommen. Dazu kommt, dass ich hier einen meiner größten Erfolge feiern konnte – den Gesamtsieg in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Das vergisst man nicht.“

Auf das Liqui Moly Team Engstler wartet also ein spannendes Rennwochenende.