Sonntag, 23. Januar 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA ETCC
05.04.2016

Podiumsplatz für ALL-INKL.COM Muennich Motorsport

Einen gelungenen Einstand in die Motorsport-Saison 2016 feierte das Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport aus Friedersdorf am vergangenen Wochenende (2./3. April) auf der Rennstrecke Paul Ricard in der Nähe des französischen Le Castellet. René Münnich, Teamchef und Besitzer des Rennstalls aus Sachsen, belegte gleich im ersten Rennen des FIA European Touring Car Cup (ETCC) einen Podiumsplatz.

In seinem neuen Honda Civic wurde der Sachse, der von der Pole-Position in der Super 2000 Klasse gestartet war und die drittschnellste Rennrunde fuhr, Zweiter hinter dem Tschechen Petr Fulin im Seat Leon, der auch den zweiten Lauf gewann. Da wurde René Münnich Neunter, nachdem er eine Durchfahrtsstrafe wegen Fehlstart absolvieren musste. In der Gesamtwertung der Tourenwagen-Europameisterschaft rangiert er an vierter Stelle. 
 
Auch in der FIA World Touring Car Championship (WTCC) fuhr René Münnich beide Rennen auf dem 3,841 Kilometer langen Circuit Paul Ricard. Doch da lief es für den Sachsen im Chevrolet RML Cruze TC1 nicht nach Wunsch. Nach Platz 14 im ersten Lauf schied er im zweiten Rennen in der 6. Runde vorzeitig aus. „Das war nicht so gut. Doch umso mehr freue ich mich über den ersten Podestplatz bei meinem Debüt in der Tourenwagen-Europameisterschaft ETCC“, sagt René Münnich, der mit vier Rennen an zwei Tagen in Frankreich zusammen mit seinem Team ein Mammutproramm absolvierte. 
 
Letzteres wird es auch in der gesamten Saison geben. Denn ALL-INKL.COM Muennich Motorsport wird 2016 das volle Programm in der FIA World Rallycross Championship (World RX) fahren. Neben René Münnich sitzt der Lette Reinis Nittis, im Vorjahr Gesamtsiebter der Rallycross-Weltmeisterschaft bei den Supercars, in einem der beiden neuen Münnich-Seat Ibiza RX Supercar. „Ich denke, da werden wir in dieser Saison besser abschneiden als im vergangenen Jahr“, sagt René Münnich. Saison-Auftakt für die WM ist vom 15. bis 17. April in Portugal. 
 
Somit wird René Münnich nicht bei der zweiten Saisonstation der WTCC und ETCC antreten können, die zur selben Zeit auf dem Slovakia Ring stattfindet. „Ich werde in diesen beiden Meisterschaften nur einige Rennen fahren“, erklärt er. Aber das Team ALL-INKL.COM Muennich Motorsport wird in der Slowakei dabei sein. „Da werden wir dann einen Ersatzfahrer einsetzen, der noch benannt wird“, sagt Team-Manager Dominik Greiner. Zudem will René Münnich in der TCR International Series sowie in der ADAC TCR Germany einige Läufe im Honda Civic bestreiten.