Samstag, 28. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
26.03.2015

Debüt für das Bentley Team HTP auf der Nordschleife

Das Debüt für das Bentley Team HTP auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt steht an: Nach intensiver Vorbereitung in den vergangenen Monaten und mehreren Tausend Testkilometern in ganz Europa stellt sich das Bentley Team HTP am kommenden Samstag, dem 28. März 2015, erstmals der Konkurrenz. Mit zwei Bentley Continental GT3 startet das Team beim ersten Lauf der VLN auf der Nürburgring-Nordschleife. 
 
Bei dem Vier-Stunden-Rennen sitzt auch der jüngste Neuzugang im Kader des Bentley Team HTP hinter dem Steuer. Nordschleifenexperte Christopher Brück (30) aus Köln verstärkt das Team und nimmt das Rennen in der „Grünen Hölle“ gemeinsam mit Harold Primat (CH) in Angriff. Den zweiten Bentley Continental GT3 teilen sich Jeroen Bleekemolen (NL), Christian Menzel (Kelberg) und Lance David Arnold (Duisburg). Das Bentley Team HTP nutzt den Start am Samstag zur Vorbereitung auf das 24h-Rennen auf dem Nürburgring am 16. und 17. Mai 2015.
 
Das Renndebüt des Bentley Team HTP mit dem Bentley Continental GT3 markiert am kommenden Wochenende den Auftakt zu einer intensiven ersten Saisonhälfte. Ostern startet die Blancpain Sprint Series in Nogaro/Frankreich, am darauf folgenden Wochenende beginnt die Blancpain Endurance Series in Monza/Italien. Vom 24. bis 26. Juni 2015 startet dann mit dem ADAC GT Masters in Oschersleben bei Magdeburg die dritte Meisterschaft, an der das Bentley Team HTP in diesem Jahr teilnimmt.
 
„Nach vielen Monaten akribischer Vorbereitung freut sich das gesamte Team nun auf den ersten Renneinsatz“, sagt Norbert Brückner, Teamchef des Bentley Team HTP. „Der Einsatz am kommenden Samstag steht im Zeichen der Vorbereitung für das 24h-Rennen. Wir waren mit dem Bentley noch nicht auf dem Nürburgring und starten auch mit einem neuen Fahrerkader. Im Vordergrund steht daher am Wochenende so viel Erfahrung wie möglich zu sammeln.“
Anzeige