Freitag, 19. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Renault Twingo Trophy
09.04.2014

Zweiter Schlagabtausch bei der Rallye Erzgebirge

Rund ein Monat nach dem Saisonstart der Renault Twingo R1 Deutschland Trophy schlagen die Teams am kommenden Wochenende ihre Zelte rund um das sächsische Stollberg auf. Volker Kirschbaum und Philipp Sommermann reisen als Auftaktsieger zur 51. ADAC Rallye Erzgebirge. Dabei hatten Toni Mosel und René Meier mit zehn Bestzeiten bei elf WPs alle Trümpfe in der Hand.

Ein Abflug in einen Graben auf der vierten Wertungsprüfung am Samstagmorgen spülte jedoch Kirschbaum und Sommermann vom Team D&H Rallyesport in Führung, die sie bis ins Ziel verteidigten. Hinter Mosel und Meier ging der dritte Platz an Bryan Bendfeldt und Björn Christ. Das Duo vom Rallyeteam Sindermann verlor kurz vor Schluss viel Zeit durch einen Reifenschaden.

Anzeige
Auf den zwölf Wertungsprüfungen bei der Rallye Erzgebirge werden die Karten wieder neu gemischt. Die Rallye beginnt am Freitagabend gegen 20:00 Uhr auf dem 4,8 Kilometer langen Rundkurs in Stollberg, wo sich auch das Rallye-Zentrum befindet. Die elf Prüfungen am Samstag gehen über insgesamt knapp 110 Kilometer. Mit allen Verbindungsetappen warten rund 336 Kilometer Gesamtstrecke auf die Teams.