Dienstag, 7. Juli 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
03.05.2014

Marco Wittmann Schnellster im Freien Training

Die DTM ist mit dem Freien Training am Samstagvormittag auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg in die Saison 2014 gestartet. Beim ersten Kräftemessen markierte Marco Wittmann im neuen BMW M4 DTM in 1:32,654 Minuten die Bestzeit. Der 24-Jährige verwies Miguel Molina im Audi RS 5 DTM auf den zweiten Platz. Molina fehlten 0,052 Sekunden auf Wittmann. Platz drei ging an Adrien Tambay in einem weiteren Audi.

Über einen guten Einstand freute sich Nico Müller. Der Schweizer beendete das Freie Training als bester der insgesamt vier Neulinge hinter seinen beiden Audi-Markenkollegen auf dem vierten Platz. Pascal Wehrlein fuhr als schnellster Pilot eines DTM Mercedes AMG C-Coupé mit einer Zeit von 1:33,342 Minuten auf Rang 13. Der 19-Jährige war mit 37 Runden auf dem 4,574 Kilometer langen Kurs der fleißigste Fahrer.

Anzeige
Um 16:25 Uhr wird es für die 23 DTM-Piloten ernst: Im Qualifikationstraining geht es um die besten Startplätze für Sonntag. Die ARD überträgt die Zeitenjagd aus Hockenheim ab 16:15 Uhr live.