Dienstag, 25. Juni 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Le Mans
14.06.2013

Proton Competition mit zwei Fahrzeugen am Start

Mit dem 24h-Rennen von Le Mans steht der Höhepunkt der Saison 2013 vor der Tür. Das Team Proton Competition bringt zwei Porsche 911 GT3 RSR in der Klasse GTE-Am an den Start. Mit der Nummer 88 wird die bewährte Mannschaft mit Teamchef Christian Ried, Gianluca Roda und Paolo Ruberti ins Rennen gehen. Im zweiten Fahrzeug sitzen Patrick Dempsey, Joe Foster und Patrick Long.

56 Starter werden beim Langstrecken-Klassiker die Jagd auf der 13,629 Kilometer langen Traditionsrennstrecke aufnehmen. Es ist zudem eine Jubiläumsveranstaltung: Vor 90 Jahren, am 26. Mai 1923, wurde an der Sarthe zum ersten Mal ein Automobilrennen zweimal rund um die Uhr ausgetragen.

Anzeige
Das Rennen hat auch für die Meisterschaft (World Endurance Championship) besondere Bedeutung, da hier aufgrund der Distanz doppelte Punkte vergeben werden. Top-Favoriten für den Klassensieg in der GTE-Am-Klasse sind aufgrund der bissher gezeigten Leistungen die beiden Vantage von Aston Martin Racing. Auch die Ferrari werden ganz vorne erwartet. Allerdings wird auch heuer wieder der Speed alleine nicht von entscheidender Bedeutung sein. Ein zuverlässiges Fahrzeug, perfektes Zusammenspiel des Teams und fehlerlose Fahrer werden für den Erfolg ausschlaggebend sein. Alles Attribute die dem Team Proton Competition zugeschrieben werden können. Zusätzlich wurde dem Porsche 911 GT3 RSR ein um 0,3 Millimeter größerer Restriktor zugestanden, womit der bisherige Abstand zur Spitze verringert worden sein sollte.

Teamchef Christian Ried: „In unserer Klasse GTE-Am sind einige sehr gut besetzte Autos unterwegs. Deshalb erwarte ich ein interessantes und spannendes Rennen. Wenn wir keine technischen Probleme bekommen und die Boxenstopps reibungslos klappen, sollte für uns ein Platz auf dem Podium möglich sein.“ Für den zweiten Elfer stellt Proton Competition das Auto und das Team. Hier wird Patrick Dempsey, bekannt aus der Serie „Grey's Anatomy“ für Aufmerksamkeit in den Medien sorgen. Der US TV-Star ist in den Vereinigten Staaten erfolgreich mit seinem Team Dempsey-DelPiero Racing unterwegs.

Unterstützt werden Patrick Dempsey und sein Partner Joe Foster von Porsche-Werksfahrer Patrick Long. Der Amerikaner ist einer der erfolgreichsten Piloten im Langstreckenrennsport. Er ist in der Saison 2013 für das Core Autosport in der American Le Mans Series am Start und konnte bei den 24 Stunden von Le Mans bereits zwei Klassensiege erreichen.

Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans wird am Samstag, den 22. Juni, um 15.00 Uhr gestartet. Eurosport überträgt ab 14:15 Uhr live, ORF 1 ist ab 14:50 Uhr dabei und bringt regelmäßige Live-Einstiege. Für alle Fans, die das Rennen wieder direkt aus der Proton Competition Box erleben wollen, hat das Team wieder einen Live-Blog eingerichtet.