Donnerstag, 20. Juni 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
02.12.2012

ARD unzufrieden mit DTM-Zahlen

Anlässlich des 1. SPONSORs Motorsport Summit 2012 in Essen fand Harald Dietz als Sportchef des Südwestrundfunks (SWR) klare Worte für die TV-Zahlen.

„Wir hätten uns mehr Akzeptanz gewünscht - ähnlich wie bei den Zuschauern vor Ort“, so Dietz, der bei der ARD auch für die DMT verantwortlich ist.

Ein Grund fand er auch im Show-Event im Münchner Olympiastadion. „Damit tun wir uns keinen Gefallen, so wie wir es gemacht haben. Der Zuschauer ist nicht so blöd wie man manchmal denkt.“

Anzeige
Weiterhin bemängelte er, dass der DTM „echte Typen fehlen!“ Für die Zukunft muss laut Dietz die DTM auf zweistellige Prozentzahlen kommen. Bisher war man bei einem Marktanteil bei 9,7 Prozent.