Sonntag, 5. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
WAKC
06.07.2011

Cedric Piro fährt weiteren Doppelsieg ein

Beim dritten Saisonrennen des Westdeutschen ADAC Kart Cup in Kerpen war Cedric Piro aus Heusweiler nicht zu stoppen. In der Klasse IAME X30 Junioren dominierte der durch Arden Racing unterstützte Pilot das Geschehen und fuhr einen tollen Doppelsieg ein. Zusätzlich führt er das Championat nun an.

Nach seinem beeindruckenden Doppelerfolg im Regenchaos auf dem Hunsrückring/Hahn, gehörte Cedric Piro vor dem Halbzeitrennen zu den klaren Siegesanwärtern. Schon in den freien Trainings lief es für den Saarländer aus dem Team Dischner sehr gut. "Bis jetzt kann ich nicht klagen. Das Top-Kart läuft perfekt und ich bin zuversichtlich für den Renntag."

Anzeige
Das konnte Cedric auch sein, direkt am Sonntagmorgen holte er sich im Zeittraining die Pole-Position im 17-Mann starken Feld und stand damit in der ersten Startreihe. In den Rennen hatte der Youngster jedoch nicht solch ein einfaches Spiel. Er musste sich in beiden Durchgängen gegen die Angriffe seines direkten Verfolgers zur Wehr setzen und durfte sich keinen Fehler erlauben. Letztlich gab er ihm aber keine Chance zum Angriff und holte einen weiteren Doppelsieg. "Das waren zwei tolle Rennen. Wir haben uns einen fairen und spannenden Kampf an der Spitze geliefert und ich kann mit dem Ergebnis sehr glücklich sein. Ein großer Dank geht an meine Förderer Arden Racing, das Team Dischner Kartsport und meinen Mechaniker Stefan Buchwald."

In der Gesamtwertung liegt Cedric nun auch in Führung und möchte diese bei den noch ausstehenden zwei Rennen nicht mehr aus der Hand geben. "Das erklärte Ziel ist nun der Meistertitel. Der Auftakt in Hagen war noch etwas holprig, danach gab es jedoch keine Probleme mehr. Wir müssen nun konstant Punkten, dann sollte der Titel in greifbarer Nähe sein."

Schon am kommenden Wochenende geht es für Cedric weiter, dann startet er beim vierten Saisonrennen des ADAC Kart Masters auf dem Hunsrückring/Hahn wieder in der Klasse KF3.