Sonntag, 21. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
26.01.2011

ROWE RACING startet mit zwei Mercedes-Benz SLS AMG GT3

In der bevorstehenden Motorsportsaison feiert ROWE RACING eine besondere Premiere: Zum ersten Mal tritt das Rennteam des Schmierstoffherstellers ROWE in Eigenregie an und setzt bei den Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft zwei brandneue Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Rennfahrzeuge ein.

Als Teamchef konnte der Maschinenbauingenieur (TU München) Hans-Peter Naundorf verpflichtet werden. Naundorf, der seit 2001 für das DTM-Team Persson als technischer Leiter tätig war, sieht seiner neuen Aufgabe mit Spannung entgegen: „Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung im Langstreckensport. Bis zum Saisonstart gibt es noch jede Menge Arbeit, um die entsprechenden Strukturen zu schaffen und das Einsatzteam zu formieren“. Im Rahmen seiner DTM-Aktivitäten betreute er u. a. Fahrer wie Jean Alesi, Gary Paffet, Bruno Spengler, Jamie Green, Paul di Resta, Bernd Mayländer, Susie Stoddart und Matthias Lauda und gewann seit 2006 immer die „Jahreswagen-Wertung“.

Anzeige
Den operativen Einsatz für ROWE RACING wird die Motorsport Competence Group (MCG) – ebenfalls unter der Führung von Hans-Peter Naundorf - übernehmen. Als Hauptsitz dient das saarländische St. Ingbert, wo das Team ab dem Frühjahr 2011 eine eigene, knapp 1.200 qm große Halle in unmittelbarer Nähe zur A6 bezieht. Neben der Vorbereitung der Renneinsätze wird die MCG dort auch weitere Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durchführen.

Für ROWE-Inhaber Michael Zehe bedeutet dieser Schritt eine konsequente Fortsetzung seines bisherigen Motorsport-Engagements hin zu noch mehr Performance und Professionalität: „Technisch wie logistisch ist der Einsatz und die Betreuung von Rennfahrzeugen eine äußerst anspruchsvolle Herausforderung. Zudem bietet sie jede Menge Potential für die Entwicklung hochleistungsfähiger Schmierstoffe. Dies zu perfektionieren, geht nur mit einem eigenen Team und einer kompetenten Mannschaft. Ich freue mich daher sehr auf die Zusammenarbeit mit Hans-Peter Naundorf“.

Als Fahrer konnten neben Alexander Roloff und Marco Schelp (beide Berlin) - den Stammfahrern aus der 2010er Saison – auch der Ex-DTM-Pilot (Audi / Opel) und Sieger beim 24 H Rennen in Daytona, Hubert Haupt, sowie Klaus Rader (beide München) verpflichtet werden. Mit weiteren erfahrenen Langstreckenprofis laufen derzeit noch Gespräche.

Über ROWE RACING
Die ROWE MINERALÖLWERK GMBH ist seit 2009 offizieller Sponsor der VLN Langstrecken-meisterschaft Nürburgring. Bei der populärsten Breitensportserie Europas startete der konzern-unabhängige, deutsche Schmierstoffhersteller zuletzt mit Porsche- bzw. Audi-Rennfahrzeugen.
Zum Portfolio des Unternehmens gehört neben Motorenölen, Getriebeölen und Hydraulikölen auch eine breite Palette an Industrieschmierstoffen. Weiterhin werden Bremsflüssigkeiten, Kühler- und Scheibenfrostschutz, sowie Sonderprodukte produziert und abgefüllt. Soziale und sportliche Engagements bilden bei ROWE einen festen Bestandteil der Unternehmenskultur.