Dienstag, 16. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
08.03.2011

ATM-Motorsport: Parlez-vous français?

Jacques und Jean-Pierre sind die Neuen im Team ATM-Motorsport, das auch in diesem Jahr in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring an den Start geht. Es handelt sich jedoch nicht um die neue Fahrerpaarung, die weiterhin aus Jana Meiswinkel (Wilnsdorf) und Ernst Berg (Prüm) besteht, sondern um die neuen Einsatzfahrzeuge des Teams für das Jahr 2011.

Über den Winter wurde bereits viel über die Zukunft des Teams ATM-Motorsport spekuliert. Der bekannte Ford Fiesta stand zum Verkauf und erste Gerüchte kamen auf, dass man 2011 einen Renault Clio einsetzen könnte. Diese Gerüchte sind nun Gewissheit geworden, wie Teamchef Werner Meiswinkel erklärt: „Wir haben uns schweren Herzens von unserem Sternschnüppchen getrennt und sind ins Lager der Franzosen übergelaufen. Hier konnten wir auf dem Rennsportmarkt zwei Renault Clio erwerben, die gut in unser Konzept passen.“ Die beiden Neuen wurden mittlerweile nicht nur technisch auf einen VLN-tauglichen Stand gebracht, auch optisch stehen die beiden Clios bereits rennfertig im Siegerland.

Anzeige
Das frische Design der Fahrzeuge entstammt erneut den flinken Händen der Gebrüder Frederik und Lukas Breitung. „Danke an die beiden für die tollen Ideen und die Umsetzung“, zeigt sich Werner Meiswinkel mit dem Ergebnis hochzufrieden. Zunächst wird aber nur der rote Clio, der bereits auf den Namen „Jacques“ getauft wurde, in der VLN eingesetzt. Als Fahrerpaarung bleibt dabei das Team der vergangenen anderthalb Saisons mit Ernst Berg und Jana Meiswinkel bestehen. Letztere freut sich auf die neue Saison: „Eigentlich mag ich keine roten Rennautos, aber ich freue mich auf die neue Herausforderung und bin froh, diese mit Ernst anzugehen. Er ist schnell, fährt mit Köpfchen und ist einfach ein toller Teamkollege.“

Ernst Berg ergänzt: „Die Zeit mit Schnüppi war toll, aber jetzt beginnt etwas Neues und ich freue mich tierisch!“ Der Eifelaner ist bereits seit Mitte der 90er Jahre mit Renault Clios in der VLN unterwegs und kehrt nach zwei Renault-freien Jahren in der Langstrecke auf den Clio zurück. Der Renault-Claim „Drive The Change“ ist in diesem Fall also nur für Jana Meiswinkel wörtlich zu nehmen.

Die erste Ausfahrt für „Jacques“ wird im Rahmen der VLN Probe- und Einstellfahrten am 26. März stattfinden. „Ich bin gespannt auf die ersten Tests, da es ein neues Auto ist und sich ja auf der Nordschleife scheinbar einiges geändert hat. Auch für das Mechanikerteam ist es eine völlig neue Situation, aber ich bin mir sicher, dass die Jungs Jacques und Jean-Pierre mit viel Amour schnell in den Griff bekommen“, blickt Jana Meiswinkel optimistisch auf die Saison. Diese beginnt dann am 2. April mit der 58. ADAC Westfalenfahrt über eine Renndistanz von vier Stunden.