Freitag, 19. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Renault Sport Speed Trophy
24.03.2011

Renault MotorSport intensiviert Engagement

Die im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ausgetragene Renault Sport Speed Trophy begeisterte schon im letzten Jahr mit packenden Überholmanövern, spannenden Positionskämpfen und einem stets gefüllten Starterfeld. In der Saison 2011 wird Renault MotorSport sein Engagement im Bereich Breitensport weiter ausbauen. So werden sich die Renault Clio-Teams in der VLN in Zukunft in einer eigens geschaffenen Wertungsklasse austoben dürfen.

Die Klasse „VLN-Cup Fahrzeuge 3“ ist seit dem neuen Motorsportjahr ein neuer Bestandteil der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. In dieser Wertung sind in Zukunft alle Renault Clio RS Fahrzeuge, die den Baujahren 2001 bis 2011 entsprechen, zum Start berechtigt. Aus technischer Sicht unterliegen die Rennfahrzeuge aus Frankreich außerdem dem Reglement der Klasse SP3. Innerhalb der Cup3-Klasse wird Renault MotorSport erneut die Renault Sport Speed Trophy ausschreiben. Für die Teilnehmer winken hier attraktive Geldpreise, der Gesamtsieger wird sich beispielsweise am Ende des Jahres über eine Siegprämie von 10.000 Euro freuen dürfen.

Anzeige
„Als wir unsere Renault Clio-Wertung in der VLN im Jahr 2008 erstmals organisiert haben, gingen pro Rennen zwischenzeitlich zwischen fünf und zehn Autos an den Start. Im letzten Jahr waren es oftmals über 20 Fahrzeuge und für die neue Saison liegen uns bereits 27 vorläufige Nennungen vor“, freut sich Tobias Hütter über den deutlichen Aufwärtstrend. Er übernimmt derzeit die Aufgaben seines Vaters Bernd Hütter, der bei Renault MotorSport als Projektmanager im Bereich Tourenwagen agiert, momentan aber aus gesundheitlichen Gründen eine kleine Motorsport-Pause einlegt. Weiterhin ergänzt Tobias Hütter: „Die Cup3-Klasse wird im VLN-Feld eine der stärksten Wertungsklassen bilden. Aufgrund der vielen Starter wäre es theoretisch sogar möglich, dass einige Renault Clio um den Gesamtsieg in der VLN-Meisterschaftswertung kämpfen könnten. Wir freuen uns daher natürlich umso mehr auf ein weiteres schönes Jahr am Nürburgring.“

Ein ganz besonderes Highlight des Programms von Renault MotorSport wird das bei Fans und Piloten gleichermaßen beliebte Renault Race Festival während des 24h-Rennens (23. bis 26. Juni 2011) auf dem Nürburgring sein. 70 Renault-Fahrzeuge aus mehreren Jahrzehnten vom Schlage des Renault Alpine, Renault 5 Turbo oder Renault Megane Trophy werden sich auf der Nordschleife in einem 4-Runden-Rennen einen spannenden Schlagabtausch liefern.

Erstmals zur Sache gehen wird es auf der Nordschleife bei den VLN Probe- und Einstellfahrten am kommenden Samstag (26. März 2011) von 10 bis 16 Uhr. Von 12 bis 13:30 wird eine öffentliche VLN-Pressekonferenz im ring°boulevard hinter der neuen Haupttribüne am Nürburgring statt finden. Der Eintritt rund um die Nordschleife ist wie gewohnt kostenlos, außerdem ist auch der Zugang zum ring°boulevard und dem Fahrerlager frei.