Samstag, 7. Dezember 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA WTCC
19.06.2011

Doppelsieg für Chevrolet in Brünn

Robert Huff und Yvan Muller gewannen die beiden Rennen der FIA WTCC in Brünn gewonnen. 

Der Brite Robert Huff gewann Rennen 9 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft vor seinem Chevrolet-Markenkollegen Yvan Muller. Dritter im ersten Lauf des Wochenendes wurde der Schweizer Alain Menu. Damit unterstrich Chevrolet seine Dominanz.

In Rennen 10 war schließlich Yvan Muller der Sieger. Er setzte sich gegen BMW-Pilot Tom Coronel durch, der den Start gewann. Als er ihn schließlich überholte, konnte er sich absetzen und gewann mit über vier Sekunden Vorsprung. Der Niederländer hatte dahinter allerdings alle Mühe die drängelnden Chevrolet-Piloten Alain Menu und Robert Huff auf Distanz zu halten. Doch er konnte schlußendlich über P2 jubeln.

Anzeige
In der Meisterschaft unterstrich Robert Huff seine Ambitionen und führt mit 83 Punkten vor Alain Menu mit 58 Punkten und Gabriele Tarquini (41).