Dienstag, 3. August 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
28.09.2010

Klassensieg beim Barbarossapreis des MSC Sinzig

Auch im 8.Lauf zur VLN Meisterschaft 2010 gewannen Ulli Packeisen und Hubert Nacken in der Gruppe H bis 3.0l Hubraum in ihrem BMW M3.

Nach einem verregneten Samstags Taining am Morgen hatte Petrus bei gefühlten 8 Grad ein Einsehen und schickte die Sonne zum Start des traditionellen 42. Barabarossa Preis des MSC Sinzig.

Bei 210 gestarteten Teilnehmern konnten sich Packeisen/Nacken mit Zeiten von 9:30 Min direkt an der Spitze absetzen.
Selbst die Konkurrenz der Hubraumstärksten Klasse über 3000 Kubikzentimeter konnte nicht folgen und hatte sogar zum Tanken einen Rückstand von 2 Min.

Anzeige
Da aber das Rennen vor dem 2. Tankstopp des in der Gruppe H fahrenden BMW M1 frühzeitig abgebrochen wurde ( zu viele verunfallte Fahrzeuge im Rennen) als dieser gerade in der Box war, entschied der Rennleiter (Verständlicherweise) das Rennen so zu Ungunsten der Crew Packeisen/Nacken. Die beiden führten zwar über das Rennen, konnten aber die Gruppe H Gesamtwertung leider nur auf Platz zwei beenden.
Stimmen nach dem Rennen:

Hubert Nacken(Steißlingen): "Ulli hat ein perfektes Training und Renndrittel gefahren - selbst die Saisonschnellste Runde von 9:29 für einen 18 Jahre alten Gruppe H Yountimer Bomber war phänomenal. Wir sind nun mit Streichresultat unter den besten 40 in der Jahresgesamtwetung und 1. in der Gruppe H Gesamtjahreswertung. Ich freue mich auf die letzten 2 Rennen mit meinem Fahhrtenpartner Ulli, kann aber jetz schon sagen, daß es einer meiner schönsten VLN Saisonverläufe ist, die ich in den letzten 22 Jahren in der VLN gefahren habe."

Ulli Packeisen: "Ich kann nur sagen, Reifen Top, Bremen Top, Technik Top so kann die Saison zu Ende gehen.
Es war durch und durch ein gelungenes Wochenende mit meinem Lieblingswetter (Regen) und ich freue mich schon auf die nächsten Läufe, wo wir erneut versuchen werden, mit Hubert den Tagesgesamtsieg in der Gruppe H zu erreichen."